Drei Personen von Gruppe angegriffen und rassistisch beleidigt

Merseburg - Im Saalekreis gab es am Samstagabend eine Attacke auf drei Personen mit Migrationshintergrund.

Nach dem Vorfall in Merseburg hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)
Nach dem Vorfall in Merseburg hat die Kripo die Ermittlungen aufgenommen. (Symbolbild)  © Montage: Paul Zinken/dpa, Swen Pförtner/dpa

Der Vorfall ereignete sich der Polizeiinspektion in Halle (Saale) zufolge gegen 18.25 Uhr auf der Rosa-Luxemburg-Straße in Merseburg.

Sieben Männer zwischen 19 und 33 Jahren trafen dort auf drei Personen mit Migrationshintergrund und es kam aus bisher ungeklärter Ursache zum Streit.

Die drei Opfer wurden ausländerfeindlich beleidigt und schließlich auch körperlich angegriffen.

Vibrator-Skandal am Frauentag: Kein Höhepunkt für die Polizei!
Sachsen-Anhalt Vibrator-Skandal am Frauentag: Kein Höhepunkt für die Polizei!

Passanten gingen dazwischen und setzten Reizgas ein, um die Angreifer abzuwehren. Vier der Täter wurden dabei verletzt und mussten medizinisch behandelt werden. Die drei attackierten Personen blieben unverletzt.

Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Titelfoto: Montage: Paul Zinken/dpa, Swen Pförtner/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: