Sachsen-Anhalt sucht händeringend Lehrkräfte: 1000 Stellen offen

Magdeburg - Das Land Sachsen-Anhalt sucht knapp 1000 neue Lehrerinnen und Lehrer.

Seiteneinsteiger, die sich für bestimmte Fächer qualifizieren lassen wollen, können in Sachsen-Anhalt als Lehrer eingestellt werden. (Symbolbild)
Seiteneinsteiger, die sich für bestimmte Fächer qualifizieren lassen wollen, können in Sachsen-Anhalt als Lehrer eingestellt werden. (Symbolbild)  © Ronny Hartmann/dpa

Auch Seiteneinsteiger seien willkommen, teilte das Bildungsministerium am Montag in Magdeburg mit.

Bewerben könnten sich jetzt auch Interessierte mit einem Bachelor-Abschluss, aus dem sich kein Unterrichtsfach ableiten lasse.

Wenn sich die Interessenten verpflichteten, sich für bestimmte Fächer zu qualifizieren, könnten sie eine Perspektive im Schuldienst erhalten. Die Bewerbungsfrist für die 992 Stellen endet am 3. Oktober.

Zu stürmisch: Brockenbahn fährt weiterhin nicht
Sachsen-Anhalt Zu stürmisch: Brockenbahn fährt weiterhin nicht

Sachsen-Anhalt verzeichnet wie andere Bundesländer einen gravierenden Lehrermangel.

Laut dem Bildungsministerium liegt die sogenannte Unterrichtsversorgung derzeit bei 92 Prozent - und damit so niedrig wie nie zuvor.

Titelfoto: Ronny Hartmann/dpa

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: