Schulkinder an Bushaltestelle aus weißem Lieferwagen angesprochen: Eltern schlagen Alarm

Bad Schmiedeberg - Unter den Eltern in Bad Schmiedeberg in Sachsen-Anhalt ist am Donnerstagmorgen kurzzeitig Panik ausgebrochen: Zwei Schulkinder wurden aus einem weißen Transporter heraus angesprochen.

Zwei Kinder wurden in Söllichau aus einem weißen Transporter heraus angesprochen (Symbolbild)
Zwei Kinder wurden in Söllichau aus einem weißen Transporter heraus angesprochen (Symbolbild)  © 123RF/Konrad Mostert

Die Schulkinder hatten angegeben, um 7.53 Uhr an der Haltestelle in Söllichau auf ihren Schulbus gewartet zu haben, als sich ein weißer Kleinbus mit Hallenser Kennzeichen näherte.

Eine Frau im Inneren bot den Schülern an, sie nach Bad Schmiedeberg in die Schule zu fahren, berichtete die Polizei am Freitag.

Als Grund habe sie geäußert, dass der Schulbus nicht fährt. Als die Kinder das verneinten, sei der Kleinbus in eine Seitenstraße gefahren und habe bis zur Abfahrt des Schulbusses gewartet.

Ausgezeichnete Wasserqualität! Sachsen-Anhalt glänzt mit Badeseen
Sachsen-Anhalt Ausgezeichnete Wasserqualität! Sachsen-Anhalt glänzt mit Badeseen

Nach ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass von der Fahrerin keine Gefahr ausging: Bei ihrem Transporter handelte es sich um einen sogenannten "Anrufbus", welcher als solcher noch nicht gekennzeichnet war, da es sich um ein neues Fahrzeug handelte.

Die Fahrerin war in der irrigen Annahme, dass Busse am Donnerstag bestreikt werden.

Titelfoto: 123RF/Konrad Mostert

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: