Unfallserie hält an: Crash mit vier Schwerverletzten in Aschersleben

Aschersleben - Am Freitagmorgen kam es auf einer Landstraße zwischen Hoym und Aschersleben zu einem schweren Verkehrsunfall.

Die Polizei war bei einem schweren Verkehrsunfall in Aschersleben im Einsatz. (Symbolbild)
Die Polizei war bei einem schweren Verkehrsunfall in Aschersleben im Einsatz. (Symbolbild)  © 123RF/animaflorapicsstock

Aufgrund der Glätte kam es in ganz Sachsen-Anhalt zu mehreren schweren Autounfällen, so auch in Aschersleben.

Gegen 7 Uhr befuhr ein Wagen die Kreuzung an der L38 aus Richtung Frose und kollidierte dort mit einem entgegenkommenden Auto.

Der Zusammenprall war so heftig, dass das Fahrzeug gegen ein Drittes geschleudert wurde, was an der Kreuzung gehalten hatte, das teilte das Polizeirevier Salzlandkreis mit.

Gedenkstätte in Lützen zeigt ab 2023 Massengrab von 1632
Sachsen-Anhalt Gedenkstätte in Lützen zeigt ab 2023 Massengrab von 1632

Wie genau es zu dem Unfall kam, ist noch ungeklärt. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen.

Die drei Fahrzeugführer sowie eine Insassin wurden bei dem Unfall schwer verletzt und mussten ins Krankenhaus gebracht werden.

Alle drei Autos wurden stark beschädigt und mussten geborgen werden.

Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten kam es in dem Kreuzungsbereich zu einer Vollsperrung.

Titelfoto: 123RF/animaflorapicsstock

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: