Von Ast getroffen: 36-Jähriger stirbt bei Baumfällarbeiten in einem Waldgebiet

Axien - Am Freitagvormittag ist ein 36-Jähriger bei Baumfällarbeiten im Landkreis Wittenberg ums Leben gekommen.

Mit drei Kollegen wollte der 36-Jährige eine Astgabel von einem Baum trennen. (Symbolbild)
Mit drei Kollegen wollte der 36-Jährige eine Astgabel von einem Baum trennen. (Symbolbild)  © 123RF/surachetsh

Den Angaben der Polizeiinspektion Dessau-Roßlau nach war der Mann mit drei Kollegen im Alter zwischen 18 und 47 Jahren mit Baumfällarbeiten in einem Waldgebiet im Annaburger Ortsteil Axien beschäftigt gewesen.

Der 36-Jährige aus Prettin stand den ersten Erkenntnissen nach auf einer Leiter und versuchte, eine Astgabel mithilfe einer Motorsäge vom Baum zu trennen.

Er soll seine drei Kollegen dann dazu aufgefordert haben, an einem Spanngurt am Ast zu ziehen, woraufhin dieser ihn am Kopf traf.

Achtung! Ganztägiger "Blitzermarathon" am Freitag in Sachsen-Anhalt
Sachsen-Anhalt Achtung! Ganztägiger "Blitzermarathon" am Freitag in Sachsen-Anhalt

Der Mann wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle starb.

Die Polizei ermittelt nun den genauen Unfallhergang.

Titelfoto: 123RF/surachetsh

Mehr zum Thema Sachsen-Anhalt: