Bauarbeiten an B95 beendet: Brücke in neuer Position, Verkehr rollt wieder

Zwenkau - Die Bauarbeiten an der Anschlussstelle Zwenkau der Bundesstraße 95 im Landkreis Leipzig sind abgeschlossen.

Die Arbeiten an der Brücke verliefen planmäßig.
Die Arbeiten an der Brücke verliefen planmäßig.  © Silvio Bürger

Die Arbeiten verliefen alle planmäßig, teilte Tino Mohring von der Autobahn GmbH der Deutschen Presse-Agentur am Sonntagabend mit.

Um eine neue Brücke mithilfe eines Schwerlastkrans in die richtige Position zu bringen, war die Bundesstraße ab Freitagmorgen voll gesperrt.

Nachdem die notwendigen Vorbereitungen abgeschlossen waren, sei die sogenannte Eindrehung des 1650 Tonnen schweren und 79 langen Bauwerk am Sonntagnachmittag beendet gewesen. Die Sperrung sollte am Folgetag bis 5 Uhr aufgehoben werden. Ein Zeitraffer-Video der Maßnahme seht Ihr >>> hier.

Tipps und Tricks von MDR-Gartenprofi in neuem Buch!
Sachsen Tipps und Tricks von MDR-Gartenprofi in neuem Buch!

Die Bauarbeiten auf der Höhe von Böhlen sind Teil der Fertigstellung des letzten Abschnittes der Autobahn 72 zwischen Chemnitz und Leipzig.

Die insgesamt 162 Kilometer lange Autobahnverbindung vom Bayerischen Vogtland über Chemnitz bis Leipzig entsteht Stück für Stück seit 2003. Seit Oktober 2019 rollt der Verkehr auf dem Teilstück zwischen Borna und Rötha (beides Landkreis Leipzig) in beide Richtungen.

Von Freitag bis Montagmorgen war der Fahrbahnabschnitt gesperrt.
Von Freitag bis Montagmorgen war der Fahrbahnabschnitt gesperrt.  © Silvio Bürger

Eine Freigabe des Stückes bei Leipzig ist im kommenden Jahr geplant.

Titelfoto: Silvio Bürger

Mehr zum Thema Sachsen: