Anwohner sahen Flammen auf Fußweg: Stromausfall nach Brand in Aue

Aue-Bad Schlema - Ein Brand hat am Freitagabend in Aue für einen Stromausfall gesorgt.

Um die Ursache für den Gasaustritt und den Stromausfall zu finden, musste der Fußweg geöffnet werden.
Um die Ursache für den Gasaustritt und den Stromausfall zu finden, musste der Fußweg geöffnet werden.  © Niko Mutschmann

Anwohner hatten gegen 20 Uhr die Feuerwehr zur Mozartstraße gerufen, weil aus dem Fußweg Flammen gekommen sein sollen. Als die Kameraden eintrafen, war von dem Feuer aber nichts mehr zu sehen. Allerdings war die Stelle auf dem Weg trocken, obwohl es geregnet hatte. Einige Häuser waren zudem ohne Strom.

In einem Haus wurde dann in einem Keller ein sehr hoher Kohlenmonoxidwert gemessen. Die Bewohnerin musste das Haus verlassen.

Nachdem der Energieversorger das Gebiet abgeschaltet hatte, wurde das Haus belüftet. Allerdings kam durch den Hausanschluss weiterhin Kohlenmonoxid nach. In den Nachbarhäusern wurden indes keine höheren Werte festgestellt.

Straßensperrung im Erzgebirge: Segelflieger muss notlanden
Erzgebirge Straßensperrung im Erzgebirge: Segelflieger muss notlanden

Schließlich musste der Fußweg geöffnet werden, um die Problemstelle zu finden. Nach ersten Informationen war die Ursache eine alte Muffe mit T-Stück, die zu dem Hausanschluss ging und wohl einen Kurzschluss verursacht hatte.

Am Freitagabend wurde die Feuerwehr in Aue zu einem Brand auf der Mozartstraße gerufen. Es hatte auch einen Stromausfall gegeben.
Am Freitagabend wurde die Feuerwehr in Aue zu einem Brand auf der Mozartstraße gerufen. Es hatte auch einen Stromausfall gegeben.  © Niko Mutschmann

Von dem Stromausfall waren neben der Mozartstraße auch die Schwarzenberger Straße und die Damaschkestraße betroffen. Gegen 23 Uhr war der Strom dann wieder da.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: