Attacke im Erzgebirge: Vermummte mit lila-weißen Sturmhauben greifen junge Männer an

Schneeberg - Einige Vermummte haben am Dienstag im Erzgebirge eine Gruppe junger Männer attackiert.

Alarmierte Polizisten konnten die Täter im Umfeld nicht mehr ausfindig machen. (Symbolbild)
Alarmierte Polizisten konnten die Täter im Umfeld nicht mehr ausfindig machen. (Symbolbild)  © Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, dpa/Boris Roessler

Gegen 19.35 Uhr hielten sich sieben Männer im Alter zwischen 18 und 24 Jahren in Schneeberg auf einem Supermarkt-Parkplatz in der Seminarstraße auf.

Plötzlich näherte sich den Deutschen eine Gruppe von 15 bis 20 vermummten sowie dunkel gekleideten Personen.

"Offenbar ohne tatsächlichen Anlass bzw. Grund griffen die mit schwarzen und lila-weißen Sturmhauben Maskierten die sieben jungen Männer an, schlugen und traten nach ihnen", teilte die Polizei am Mittwoch mit.

Erzgebirge: Dieses Wahrzeichen wird 100 Jahre alt
Erzgebirge Erzgebirge: Dieses Wahrzeichen wird 100 Jahre alt

Die Angegriffenen konnten flüchten. Ein 18-Jähriger, ein 19-Jähriger und ein 20-Jähriger der siebenköpfigen Gruppe wurden durch den Angriff leicht verletzt.

Alarmierte Polizisten konnten die Täter im Umfeld nicht mehr ausfindig machen.

Die Chemnitzer Kriminalpolizei ermittelt wegen des Verdachts des Landfriedensbruchs.

Titelfoto: Montage: dpa/Frank Rumpenhorst, dpa/Boris Roessler

Mehr zum Thema Erzgebirge: