Gartenlaube im Erzgebirge brennt: Besitzer zieht Gasflasche rechtzeitig raus

Raschau-Markersbach - Am Samstagabend wurden die Feuerwehren aus Raschau (Erzgebirge) und Umgebung zu dem Brand einer Gartenlaube gerufen.

Die Feuerwehr konnte den Brand mit drei Angriffstruppen unter Kontrolle bringen.
Die Feuerwehr konnte den Brand mit drei Angriffstruppen unter Kontrolle bringen.  © Niko Mutschmann

Nahe der Rudolf-Harbig-Straße im Ortsteil Raschau brannte gegen 18 Uhr eine Gartenlaube. Grund dafür waren - laut ersten Vorortinformationen - Flexarbeiten in der Gartenanlage.

Die Einsatzkräfte der Feuerwehren aus Raschau, Markersbach und Schwarzenberg löschten mit drei Angriffstruppen.

Der Lauben-Besitzer konnte vorher noch rechtzeitig eine Gasflasche ins Freie bringen.

Erzgebirge: Dieses Wahrzeichen wird 100 Jahre alt
Erzgebirge Erzgebirge: Dieses Wahrzeichen wird 100 Jahre alt

Die Feuerwehrleute mussten dennoch vorsichtig sein: In der Gartenlaube lagerten außerdem noch einige Feuerwerkskörper, die zum Glück abbrannten, ohne zu explodieren.

Ersten Informationen zufolge gab es keine Verletzten. Die Höhe des gesamten Sachschadens ist aktuell noch nicht bekannt.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: