Glätteunfall im Erzgebirge: VW kracht gegen mehrere Pflanzkübel

Grünhain-Beierfeld - Am Freitagabend kam es in Grünhain-Beierfeld im Erzgebirge auf einer glatten Straße zu einem Unfall.

Der VW kam an einem Gartenzaun zum Stehen.
Der VW kam an einem Gartenzaun zum Stehen.  © Niko Mutschmann

Gegen 19.15 Uhr war eine 27-jährige VW-Fahrerin auf der Straßenberger Straße aus Richtung Beierfeld unterwegs, wo sie in einer Linkskurve die Kontrolle über ihr Auto verlor.

Wie die Polizei mitteilte, kam das Auto in einer Linkskurve wegen winterlichen Straßenverhältnissen von der Fahrbahn ab und krachte daraufhin gegen einen Gartenzaun sowie mehreren Pflanzkübeln.

Die Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Die Polizisten vor Ort stellten bei der 27-Jährigen jedoch einen Alkoholgeruch fest. Der daraufhin durchgeführte Atemalkoholtest ergab ein vorläufiges Ergebnis von 1,62 Promille.

Erzgebirge: Dieses Wahrzeichen wird 100 Jahre alt
Erzgebirge Erzgebirge: Dieses Wahrzeichen wird 100 Jahre alt

Die Beamten leiteten ein Ermittlungsverfahren ein sowie eine Blutentnahme und die Sicherstellung ihres Führerscheins.

Durch den Unfall entstand ein Gesamtschaden von etwa 5000 Euro.

Originalmeldung: 19. November, 9.08 Uhr, aktualisiert: 12.15 Uhr

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Erzgebirge: