Spendenaktion im Erzgebirge: "Wir strampeln uns ab, damit unserer Orgel nicht die Luft ausgeht!"

Oberwiesenthal - Mit dieser Aktion möchte die Kirchgemeinde an Fichtelberg und Bärenstein im Erzgebirge Geld für Reparaturarbeiten an der Orgel sammeln.

Auf zwei Ergometern wird an Pfingstsamstag acht Stunden lang gestrampelt. (Symbolbild)
Auf zwei Ergometern wird an Pfingstsamstag acht Stunden lang gestrampelt. (Symbolbild)  © 123RF/kzenon

Die Philipp-Melanchthon-Kirche in Hammerunterwiesenthal feiert 2024 ihr 125-jähriges Bestehen. Nach so vielen Jahren gibt es immer wieder bauliche Maßnahmen, um die Kirche erhalten zu können.

Als nächstes soll die Jehmlich-Orgel repariert werden. Zielsetzung für die Fertigstellung ist das Kirchweihfest Ende Oktober 2024. Jedoch werden die Überarbeitungen mindestens 15.000 Euro kosten.

Die Kirchengemeinde stellt sich der großen finanziellen Herausforderung und sammelt mit verschiedenen Projekten Spenden ein. So auch an Pfingstsamstag, dem 27. Mai, mit der Radspendenaktion "Wir strampeln uns ab, damit unserer Orgel nicht die Luft ausgeht!".

Tausende Frauen waren hier eingesperrt: Bundespräsident eröffnet Gedenkstätte im Erzgebirge
Erzgebirge Tausende Frauen waren hier eingesperrt: Bundespräsident eröffnet Gedenkstätte im Erzgebirge

"Auf dem Kirchvorplatz werden wir acht Stunden lang auf zwei Ergometern in die Pedale treten und fleißig Kilometer sammeln. Jeder Teilnehmer hat einmal wahlweise 5, 10 oder 15 Minuten Zeit, um so viele Kilometer zu schaffen, wie möglich", erklärt Pfarrer Kenny Mehnert.

Kleines Rechenbeispiel: Wenn die Teilnehmer pro Stunde 30 Kilometer schaffen, wären das 240 Kilometer in acht Stunden. Bei zehn Cent pro Kilometer, wären das insgesamt 24 Euro, bei 50 Cent 120 Euro und bei einem Euro pro Kilometer läge die Spendensumme bei 240 Euro.

Die Repeaaturen und Überarbeitungen an der Jehmlich-Orgel kosten mindestens 15.000 Euro.
Die Repeaaturen und Überarbeitungen an der Jehmlich-Orgel kosten mindestens 15.000 Euro.  © Kirchgemeinde an Fichtelberg und Bärenstein

Rahmenprogramm rund um die Spendenaktion

Die Philipp-Melanchthon-Kirche feiert 2024 ihr 125-jähriges Bestehen.
Die Philipp-Melanchthon-Kirche feiert 2024 ihr 125-jähriges Bestehen.  © Kirchgemeinde an Fichtelberg und Bärenstein

Rund um das Sportprogramm auf den Ergometern plant die Kirchengemeinde ab 9 Uhr auch ein kleines Rahmenprogramm unter anderem mit musikalischen Beiträgen, Bastelangebote für die ganze Familie, Informationen zur Orgel und zur Kirche sowie eine Abschlussandacht.

Auch für das leibliche Wohl wird gesorgt. Auf alle Besucher wartet am Vormittag ein Kirchenbrunch, mittags Leckeres vom Grill und am Nachmittag ein umfangreicher Kuchenbasar.

"Es soll ein Aktionstag werden, bei dem wir unsere kleine Kirche mit Leben füllen, eine gute Zeit verbringen, Gelegenheit zum Austausch haben und hoffentlich auch den einen oder anderen Euro für die notwendigen Arbeiten an unserer Orgel sammeln bzw. erstrampeln können", so Pfarrer Mehnert gegenüber TAG24.

Sex, Suff und Schläge an sächsischer Polizeifachschule? Minister feuert Schulleiter!
Erzgebirge Sex, Suff und Schläge an sächsischer Polizeifachschule? Minister feuert Schulleiter!

Weitere Informationen zu der Aktion, Spendenmöglichkeiten oder der Kirchengemeinde findet Ihr unter: www.kirche-erzgebirge.de.

Titelfoto: Kirchgemeinde an Fichtelberg und Bärenstein, 123rf/kzenon

Mehr zum Thema Erzgebirge: