Flüchtlingsrat will Spenden sammeln

Dresden - Angesichts der letzten Wahlergebnisse zeigt sich der Sächsische Flüchtlingsrat (1991 gegründet) um die künftige Projektfinanzierung besorgt, erwartet einen "Kahlschlag in der Finanzierung von Integrationsarbeit" nach den Landtagswahlen.

Der Sächsische Flüchtlingsrat hilft Flüchtlingen, zum Beispiel bei ihren Asylverfahren.
Der Sächsische Flüchtlingsrat hilft Flüchtlingen, zum Beispiel bei ihren Asylverfahren.  © imago/epd

Abhilfe soll eine neue Spendenkampagne schaffen, die ab 20. Juni beginnt.

Unter dem Motto "100 plus x" und mit Promi-Unterstützung sollen bis zur Wahl am 1. September 100 neue Dauerspender gewonnen werden.

"Regelmäßige Spenden helfen dabei, langfristig finanziell unabhängiger von staatlicher Förderung zu sein", so der Verein.

Neues Modell enthüllt: Miniwelt hat jetzt alle Weltwunder beisammen
Sachsen Neues Modell enthüllt: Miniwelt hat jetzt alle Weltwunder beisammen


Der Flüchtlingsrat berät Asylbewerber zu verschiedenen Themen und versteht sich als Stimme der Rechte und Interessen von Flüchtlingen und Asylbewerbern in der Öffentlichkeit.

Titelfoto: imago/epd

Mehr zum Thema Sachsen: