Polizei ermittelt gegen falschen Florian Silbereisen!

Görlitz - Windige Geldanlagen, medizinische Wundermittel: Immer wieder missbrauchen Betrüger das Gesicht Prominenter für ihr schäbiges Geschäft. In Görlitz holte sich nun jedoch ein falscher Florian Silbereisen eine Abfuhr.

Damit ist der echte Florian Silbereisen (42) sicher gar nicht einverstanden: Der falsche Star wollte sich Geld erschwindeln.
Damit ist der echte Florian Silbereisen (42) sicher gar nicht einverstanden: Der falsche Star wollte sich Geld erschwindeln.  © Bildmontage: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa, 123rf/dolgachov

Über das Internet ist ja einiges möglich: So geriet eine Frau (62) aus Ostsachsen online vermeintlich an den Schlagerstar.

Über Wochen schickten sie Nachrichten hin und her, dann wurde es seltsam. Plötzlich wollte er eine Gutscheinkarte im Wert von 300 Euro von ihr.

Da Stars sonst eher selten um Geld betteln, versprach er ihr auch im Gegenzug später 50.000 Euro zu zahlen.

Angebote, Sperrungen und Anreise: Alles, was Ihr zum Auer Stadtfest wissen müsst
Erzgebirge Angebote, Sperrungen und Anreise: Alles, was Ihr zum Auer Stadtfest wissen müsst

Doch auch das überzeugte die Frau aus der Neißestadt nicht: Statt sich eine solche Karte zu besorgen, ging sie lieber zur Polizei.

Diese ermittelt wegen Betrugs gegen den Möchtegern-Schlagersänger aus dem Netz.

Titelfoto: Bildmontage: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa, 123rf/dolgachov

Mehr zum Thema Görlitz: