Mobile Sauna auf Rädern bringt Sachsen ins Schwitzen

Heidenau - Lockdown macht erfinderisch! Und lässt einige Sachsen ganz schön ins Schwitzen kommen... Zumindest die Kunden von Alexander Horn (35). Der Heidenauer vermietet nämlich seine Sauna auf Rädern!

Alexander Horn (35) nutzt die Sauna gern auch mal privat - hier darf Kumpel Steffen Glaser (60) mit schwitzen.
Alexander Horn (35) nutzt die Sauna gern auch mal privat - hier darf Kumpel Steffen Glaser (60) mit schwitzen.  © Petra Hornig

Nicht die dümmste Idee, sind doch Saunen und Dampfbäder momentan schon seit Monaten geschlossen. Der ein oder andere vermisst sicher langsam das gemeinschaftliche Schwitzen.

"Nicht nur der ein oder andere. Ich bin schon jetzt für alle Februar-Wochenenden ausgebucht", sagt Horn.

Sein Geschäftsmodell: Er bringt seine Sauna auf einem Hänger zum Kunden, stellt sie für die gebuchte Zeit auf dessen Grundstück und holt sie nach Ende der Mietdauer wieder ab.

3,60 Meter lang und 2,30 Meter hoch ist kleine Schwitzkugel. Bis zu vier Leute passen bequem rein.

"Natürlich ist das Ganze Corona-konform", so Horn. "Nach jedem Kunden wird alles gereinigt und desinfiziert."

So mancher sei richtig dankbar für die kleine private Auszeit. "Die Leute können nirgends hin und meine Sauna bringt ein bisschen Abwechslung rein."

Interesse erst gering, jetzt zu groß für nur eine mobile Sauna

Auf dem Hänger lässt sich die Fass-Sauna gut transportieren und direkt beim Kunden in die Einfahrt stellen.
Auf dem Hänger lässt sich die Fass-Sauna gut transportieren und direkt beim Kunden in die Einfahrt stellen.  © Petra Hornig

Die meisten seiner Kunden seien Familien oder Paare. Horn selbst liefert die Fass-Sauna, bereitet vor Ort alles vor. "Die Leute müssen dann nur noch das Holz anzünden und ihren Aufguss machen."

Bis zu 120 Grad heiß kann es werden, wem das zu viel ist, der muss ein Fenster öffnen. 24 Stunden Sauna-Vergnügen kosten 100 Euro. Natürlich sei auch eine längere Mietdauer möglich.

"Aktuell kann ich der Nachfrage kaum gerecht werden", sagt der Heidenauer. "Deshalb habe ich bereits eine zweite Sauna bestellt, ich hoffe sehr, dass sie im März ankommt."

Dabei war das Interesse an der rollenden Sauna erst gar nicht so groß. Im September schaltete Horn eine Anzeige auf eBay Kleinanzeigen, niemand reagierte. "Als es dann aber allmählich kälter wurde und wieder alle Zuhause bleiben mussten, kamen die ersten Anfragen."

Und guter Service spreche sich herum. Über Weihnachten und Silvester war seine Sauna komplett ausgebucht. "Da hätte ich fast drei davon brauchen können, um alle Leute bedienen zu können."

Alexander Horn heizt den Ofen an. Bis der auf Temperatur ist, dauert es etwa 45 Minuten.
Alexander Horn heizt den Ofen an. Bis der auf Temperatur ist, dauert es etwa 45 Minuten.  © Petra Hornig

Auf die Idee für sein neues Geschäft kam der Heidenauer, weil er selbst begeisterter Saunagänger ist. "Ich habe das Modell hier dann gebraucht für 3000 Euro erstanden."

Wer nun auch einen Termin für einen ganz privaten Saunagang möchte, kann sich unter 0176/41587033 direkt bei Alexander Horn melden.

Titelfoto: Montage: Petra Hornig (2)

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0