MP Kretschmer ließ beim Sommerfest der Staatsregierung die Puppen tanzen

Leipzig - Schicke Gäste, schöne Feier, mahnende Worte: Am Dienstag hatte Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (47, CDU) zum Sommerfest in die Kongresshalle und den Zoo Leipzig geladen. Der Clou des Abends: Alle Gäste durften sich mit dem DFB-Pokal fotografieren lassen.

Charlotte und Chiara aus Dresden nutzen den Abend für einen Blick in das vor wenigen Wochen neu eröffnete Aquarium des Zoo Leipzig.
Charlotte und Chiara aus Dresden nutzen den Abend für einen Blick in das vor wenigen Wochen neu eröffnete Aquarium des Zoo Leipzig.  © Gerald Krauser

Anfassen durfte den aber nur Oliver Mintzlaff (46). Der Geschäftsführer von RB Leipzig hatte nicht nur den "Pott" mitgebracht, sondern auch Abwehrspieler Marcel Halstenberg (30).

Beide bedankten sich für die Unterstützung der Staatsregierung während der Corona-Pandemie. Im Gegenzug gestand der MP, während des Endspiels öfter vor dem Herzinfarkt gestanden zu haben.

Der Gastgeber sah nicht nur deutlich entspannter aus als an vielen Tagen der stressigen Wochen zuvor, sondern war auch zu Scherzen aufgelegt. Er gratulierte Messe-Chef Martin Buhl-Wagner zum Geburtstag mit den Worten: "Der freut sich schon auf die Rechnung. Das wird ein günstiger Abend für den Finanzminister."

Sachsens Cyber-Cops legen Online-Piraten das Handwerk!
Sachsen Sachsens Cyber-Cops legen Online-Piraten das Handwerk!

Am Büffet gab's jedenfalls Würstchen mit Kartoffelsalat. Wer keinen Hunger hatte, tummelte sich im frisch und neu eröffneten Aquariumsgebäude des Zoos oder griff für ein Geschenk aus der Asservatenkammer des MP mehr oder weniger tief in die Tasche.

Am Ende kamen so immerhin 2700 Euro für den Förderverein Sächsischer Schülervertretungen zusammen.

Auktion: Das kleine Bandoneon im Vordergrund ging für 270 Euro weg. Nur ein weiteres Objekt wurde zu einem höheren Preis versteigert.
Auktion: Das kleine Bandoneon im Vordergrund ging für 270 Euro weg. Nur ein weiteres Objekt wurde zu einem höheren Preis versteigert.  © Gerald Krauser
Lecker Abendessen: Kartoffelsalat mit Würstchen und nur wenig kulinarisches Drumherum. Dafür gab's Wein von Schloss Wackerbarth und kühles Ur-Krostitzer.
Lecker Abendessen: Kartoffelsalat mit Würstchen und nur wenig kulinarisches Drumherum. Dafür gab's Wein von Schloss Wackerbarth und kühles Ur-Krostitzer.  © Gerald Krauser
Gastgeber Michael Kretschmer (47, CDU) war auf allen Kanälen ein gesuchter Gesprächspartner. Übrigens: rechts neben ihm der Schleifer Bürgermeister Jörg Funda (57, CDU). Links: Francesca und Paul von Inflammati begrüßten nicht nur die Gäste mit den "großen" Namen.
Gastgeber Michael Kretschmer (47, CDU) war auf allen Kanälen ein gesuchter Gesprächspartner. Übrigens: rechts neben ihm der Schleifer Bürgermeister Jörg Funda (57, CDU). Links: Francesca und Paul von Inflammati begrüßten nicht nur die Gäste mit den "großen" Namen.  © Gerald Krauser

Kretschmer denkt auch während des Sommerfests an die Ukraine

Sachsens Ex-Ministerpräsident Stanislaw Tillich (63, CDU, l.) im Gespräch mit Kay Ritter (51) von der CDU-Landtagsfraktion.
Sachsens Ex-Ministerpräsident Stanislaw Tillich (63, CDU, l.) im Gespräch mit Kay Ritter (51) von der CDU-Landtagsfraktion.  © Gerald Krauser

Gesundheitsministerin Petra Köpping (63, SPD) kam in schwarzer Abendgarderobe, Kulturministerin Barbara Klepsch (56, CDU) in scharfer Leopardenoptik. Immobilienmogul Christoph Gröner (54, CG Elementum) war auch mit von der Partie, ebenso Uschi Kruse (64) von der Bildungsgewerkschaft GEW, Dirk Rohrbach (49) von den Lausitzer Füchsen und AfD-Chef Jörg Urban (58).

(Fast) alle wollten dem Gastgeber die Hand drücken. Der kam bei aller Leichtigkeit an einem ernsten Thema nicht vorbei: "Wir sind nicht nur in Gedanken, sondern mit unserem ganzen Engagement bei den Menschen in der Ukraine", sagte er und forderte eine Rückkehr an den Verhandlungstisch.

Ein ernster Moment an einem ansonsten launigen Sommerabend.

Titelfoto: Bildmontage: Gerald Krauser

Mehr zum Thema Sachsen: