Frontal-Unfall mit Lkw im Vogtland: Opel-Fahrerin (18) im Auto eingeklemmt

Mylau - Schwerer Unfall am Dienstagmorgen zwischen einem Opel und einem Lkw auf einer Bundesstraße bei Mylau (Vogtland).

Die Opel-Fahrerin war nach dem Zusammenknall in ihrem Auto eingeklemmt.
Die Opel-Fahrerin war nach dem Zusammenknall in ihrem Auto eingeklemmt.  © Mike Müller

Die 18-jährige Frau fuhr gegen 5.30 Uhr mit ihrem Opel auf der B94 in Richtung Mylau, als sie aus bisher ungeklärten Gründen auf die Gegenfahrbahn geriet.

Dort krachte sie frontal mit einem Lkw zusammen und wurde in ihrem Auto eingeklemmt und schwer verletzt. Der Rettungsdienst konnte die junge Frau stabilisieren und in den Rettungswagen bringen.

Sie wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht.

Spaziergänger entdeckt Panzergeschoss in Fluss
Vogtland Spaziergänger entdeckt Panzergeschoss in Fluss

Auch der 74-jährige Lkw-Fahrer wurde durch den Zusammenstoß leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht. Er konnte dieses nach einer kurzen Untersuchung aber wieder verlassen.

Die Straße musste bis zur Reinigung gegen 8.45 Uhr voll gesperrt werden. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf etwa 25.000 Euro.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Vogtland: