Vogtland: Nachbarn retten Frau (65) aus brennendem Einfamilienhaus, mehrere Verletzte

Muldenhammer - Großer Feuerwehreinsatz in Muldenhammer (Vogtland) am Freitagabend!

In diesem Einfamilienhaus in Muldenhammer (Vogtland) brach am Freitagabend ein Brand aus. Zwei Personen wurden dabei verletzt.
In diesem Einfamilienhaus in Muldenhammer (Vogtland) brach am Freitagabend ein Brand aus. Zwei Personen wurden dabei verletzt.  © B&S

Gegen 21.30 Uhr rückten die Kameraden in die Straße "Breite Wiese" aus. Dort war es in einem Einfamilienhaus zu einem Brand gekommen.

Da sich offenbar noch eine Person im verschlossenen Haus befand, verschafften sich Nachbarn gewaltsam Zutritt zum Gebäude - mit Erfolg!

Die Einsatzkräfte konnten eine Person retten. Diese hatte sich durch den Brand schwer verletzt.

87-Jährige mitten in Plauen beraubt: Polizei sucht Zeugen
Vogtland Nachrichten 87-Jährige mitten in Plauen beraubt: Polizei sucht Zeugen

Auch ein Ersthelfer wurde verletzt, erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Mit Atemschutzmasken bekämpften die Feuerwehrleute den Brand, der offenbar in der Küche ausgebrochen war.

Die genaue Bandursache ist bislang nicht bekannt.

Noch in der Nacht kamen Ermittler der Polizei zum Brandort. Sie sollen nun klären, warum das Feuer ausbrach.

Update, 10.15 Uhr: Nachbarn retten Frau (65) aus Feuer-Hölle

Heldenhaft! Wie die Polizei am Samstagvormittag mitteilt, retteten Nachbarn eine 65-Jährige aus dem brennenden Haus in Muldenhammer. Einer der Nachbarn (21) und die Frau erlitten dabei schwere Rauchgasvergiftungen. Beide kamen in ein Krankenhaus. Drei weitere Helfer erlitten eine leichte Rauchgasvergiftung.

Doch wie kam es zu der heldenhaften Rettungsaktion? Laut Polizei hatten die vier Anwohner am Freitagabend starken Rauch in dem Haus bemerkt, handelten sofort! Gemeinsam brachen sie die Haustür auf, fanden die Frau im Flur auf dem Boden und brachten sie ins Freie.

Die Brandursache ist auch am Samstagvormittag noch unklar. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von etwa 200.000 Euro.

Im Einsatz waren 60 Feuerwehrleute und die Bergwacht.

Titelfoto: B&S

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: