Nach brutaler Messer-Attacke in Plauen: Polizei braucht nun Eure Hilfe

Plauen - Nach einer brutalen Messer-Attacke am Sonntagnachmittag in Plauen laufen die Ermittlungen der Polizei auf Hochtouren. Die zentrale Frage: Wie kam es zu dieser heftigen Attacke?

Auf dem Postplatz in Plauen kam es am Sonntag zu einer brutalen Messer-Attacke auf einen Syrer. Der Mann musste notoperiert werden. (Archivbild)
Auf dem Postplatz in Plauen kam es am Sonntag zu einer brutalen Messer-Attacke auf einen Syrer. Der Mann musste notoperiert werden. (Archivbild)  © Ellen Liebner

Rückblick: Am Sonntagnachmittag eskalierte ein Streit auf dem Postplatz in Plauen. Ein Syrer (22) soll einen Iraker (21) mit einem Messer brutal niedergestochen und dadurch schwer verletzt haben.

Der 21-Jährige musste umgehend zu einer Not-OP. Der Syrer, der zunächst geflohen war, wurde kurze Zeit später festgenommen. Ein Haftrichter schickte den Mann in Untersuchungshaft.

Gegen ihn wird nun wegen Totschlags ermittelt. Im Falle einer Verurteilung droht dem mutmaßlichen Messer-Stecher eine lange Haftstrafe - laut Strafgesetzbuch mindestens fünf Jahre!

Schwerer Unfall im Vogtland: Microcar landet auf dem Dach
Vogtland Schwerer Unfall im Vogtland: Microcar landet auf dem Dach

Doch wie kam es zu dieser blutigen Messer-Tat? Vermutlich war der Ursprung des Streits am Abend zuvor im "Club Delta" in Plauen.

Von der Polizei heißt es dazu: "Es ist nicht ausgeschlossen, dass die Tat in Zusammenhang mit einer Auseinandersetzung im Bereich des 'Delta Clubs' am Oberen Steinweg in der Nacht vom 6. zum 7. Mai 2023 steht."

In dieser Nacht sollen sich Kurden und Araber/Nordafrikaner gezofft haben. Am Sonntagnachmittag standen sich dann beide Gruppen in der Plauener Innenstadt gegenüber.

Zunächst bekam ein Syrer eine Flasche gegen den Kopf geschlagen - er wurde leicht verletzt. Dann wurde die Auseinandersetzung aggressiver und brutaler, es kam schließlich zur blutigen Messer-Attacke.

Polizei sucht Zeugen: Wer hat den Disko-Streit beobachtet und kann Angaben dazu machen?

Die Polizei interessiert nun vor allem der Disko-Streit in der Nacht auf Sonntag. Die Beamten fragen: Wer hat den Disko-Zoff am "Delta Club" beobachtet und kann Angaben zur Auseinandersetzung machen?

Hinweise nimmt die Kriminalpolizei Zwickau unter der Nummer 0375/4284480 entgegen.

Titelfoto: Ellen Liebner

Mehr zum Thema Vogtland: