Vollsperrung wieder in Kraft: Ab Montag ist die B92 komplett dicht

Oelsnitz/V. - Im Rahmen der Erneuerung der B92 in Oelsnitz/Vogtland gibt es ab Montag wieder eine Vollsperrung.

Ab 17. Mai wird die B92 in Oelsnitz/V. wieder voll gesperrt. Seit April galt hier eine Einbahnstraßenregelung. (Symbolbild)
Ab 17. Mai wird die B92 in Oelsnitz/V. wieder voll gesperrt. Seit April galt hier eine Einbahnstraßenregelung. (Symbolbild)  © Markus Wegmann/123 RF

An der Bundesstraße wird seit März gearbeitet. Baustart war zwischen Fabrikstraße und Görnitzer Weg. Neben der Fahrbahnerneuerung sind auch Tiefbauarbeiten geplant und gegenüber der ehemaligen Brauerei Wetzsein wird ein Regenrückhaltebecken errichtet.

Während der Bauarbeiten muss die Straße voll gesperrt werden, mit Ausnahme von zwei Phasen im April/Mai und im Oktober.

Nun ist die erste Pause, in der auf der B92 eine vorübergehende Einbahnstraßenregelung galt, vorbei und die Vollsperrung wird ab dem 17. Mai gegen 6.45 Uhr wieder aktiviert. "Die Durchfahrt durch die Baustelle in Richtung Friedhof beziehungsweise Adorf ist dann nicht mehr möglich", teilt das Landesamt für Straßenbau und Verkehr mit.

Egal ob an der Ostsee oder in der "Haamet": Stefanie Hertel (42) liebt reichlich Sonne und Natur
Vogtland Nachrichten Egal ob an der Ostsee oder in der "Haamet": Stefanie Hertel (42) liebt reichlich Sonne und Natur

Ab Montag werden dann die Arbeiten zwischen Letzter Heller und Görnitzer Weg fortgeführt. Unter anderem wird ein neuer Mischwasserkanal gebaut, Gas-, Trinkwasser- sowie Strom- und Telekomleitungen verlegt.

Es gibt eine Umleitung in Richtung Süden über Lauterbach, Süßebach, Eichigt und Freiberg bei Adorf/V. Die nächste "Vollsperrungs-Pause" ist vom 4. bis 30. Oktober geplant. Dann können Fahrzeuge bis 3,5 Tonnen den Abschnitt vom Letzten Heller in Richtung Görnitzer Weg erneut als Einbahnstraße nutzen.

Die komplette Erneuerung der B92 soll bis voraussichtlich Ende November dauern.

Titelfoto: Markus Wegmann/123 RF

Mehr zum Thema Vogtland Nachrichten: