Auf frischer Tat ertappt! 64-Jähriger findet bewaffnete Frau in seinem Wohnzimmer vor

Schönwölkau - Ein Hauseigentümer im Schönwölkauer Ortsteil Lindenhayn (Nordsachsen) erlebte am Donnerstagmorgen einen großen Schock.

Ein 64-Jähriger erwischte eine Einbrecherin auf frischer Tat. (Symbolbild)
Ein 64-Jähriger erwischte eine Einbrecherin auf frischer Tat. (Symbolbild)  © 123RF/luckybusiness

Nach Angaben von Polizeisprecher Chris Graupner ging der 64-jährige Eigentümer eines Einfamilienhauses gegen 10.30 Uhr vom Obergeschoss nach unten, als er plötzlich seinen Augen nicht traute.

In seinem Wohnzimmer stand eine fremde Frau (50) und durchwühlte mehrere Behältnisse und Schubladen, offensichtlich auf der Suche nach Bargeld. Anscheinend war sie durch eine nicht verschlossene Tür ins Haus gelangt.

Obwohl die Frau versuchte, sich mit Pfefferspray und einem Taschenmesser zu wehren, konnte der 64-Jährige sie überwältigen und bis zum Eintreffen der Polizei festhalten - und das, obwohl sie ihm während des Gerangels sogar in die Hand biss.

Traurige Folge der Klimakrise: Das große Baumsterben im Muskauer Park
Sachsen Traurige Folge der Klimakrise: Das große Baumsterben im Muskauer Park

Die alarmierten Beamten nahmen gerade die Personalien der Diebin auf, als plötzlich ein 56-Jähriger auftauchte und angab, zu der Frau zu gehören. "Auf Anordnung eines Bereitschaftsstaatsanwaltes wurden beide vorläufig festgenommen", so Graupner.

Nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wurden beide Personen dann wieder entlassen.

Die Ermittlungen zu dem bewaffneten Diebstahl dauern an, Spuren wurden bereits gesichert.

Titelfoto: 123RF/luckybusiness

Mehr zum Thema Sachsen: