Schreckens-Fund in Döbeln: Polizei entdeckt eine Person tot, eine andere schwer verletzt

Döbeln - Bei einem Polizeieinsatz am Montag machte die Polizei Chemnitz eine furchtbare Entdeckung.

Das SEK war am Montagabend im Einsatz und fand die tote Person.
Das SEK war am Montagabend im Einsatz und fand die tote Person.  © Maik Börner

Ein Spezialeinsatzkommando der Polizei hat am Abend in Döbeln-Großsteinbach in einem Einfamilienhaus eine leblose Frau (63) gefunden.

Ihr Ehemann (ebenfalls 63) war ebenfalls vor Ort und schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Bei der Frau konnte der Notarzt nur noch den Tod feststellen. Der Mann wurde in ein Krankenhaus gebracht und dort behandelt.

Kurioser Polizeieinsatz: Mann brät sich Hähnchen in Görlitzer Bankfiliale
Sachsen Kurioser Polizeieinsatz: Mann brät sich Hähnchen in Görlitzer Bankfiliale

Außerdem wurde ihm gegenüber eine Festnahme ausgesprochen. Bereits am Abend begannen die Beamten mit den Ermittlungen. Aktuell wird davon ausgegangen, dass der Ehemann seine Frau tödlich verletzt hat.

Im Laufe des Tages wird die Frau untersucht, um die genaue Todesursache zu klären.

Aktualisiert: 22. Februar, 11.24 Uhr

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Sachsen: