Sein Haus steht in einer Kurve: Hilfe, immer wieder krachen Autos in meinen Garten!

Hoyerswerda - "Schon wieder!", dachte sich Jens Grählert (40), als vor wenigen Tagen ein Auto in seinen Zaun krachte. Denn es ist nicht der erste Wagen, der in seinem Garten in Lauta landet.

Am Donnerstag rückte die Polizei wieder zu einem Unfall in die Senftenberger Straße aus.
Am Donnerstag rückte die Polizei wieder zu einem Unfall in die Senftenberger Straße aus.  © Henry Gbureck

Jens Grählert war noch auf der Arbeit, da stand das Handy plötzlich nicht mehr still: "Ich bekam viele Anrufe und Nachrichten, dass wieder ein Auto in meinen Zaun gefahren wäre."

Tatsächlich war eine Kia-Fahrerin (69) von der Fahrbahn abgekommen, glücklicherweise unverletzt über ein Schild in den Zaun gekracht. Ein Bäumchen verhinderte noch, dass auch die Fassade in Mitleidenschaft gezogen wurde.

"Das zahlt zwar die Versicherung, aber ich habe jetzt wieder die Scherereien", schimpft Grählert. "Es ist ja nicht das erste Mal."

"Knallknacker" jagen Sparkassen-Filiale in die Luft - und bringen sich selbst um ihre Beute!
Sachsen "Knallknacker" jagen Sparkassen-Filiale in die Luft - und bringen sich selbst um ihre Beute!

Schon vor fünf Jahren landete ein Auto in seinem Vorgarten, unterbrach damals seinen Mittagsschlaf jäh.

Eine Renterin (69) war in der Kurve in den Zaun gebrettert.
Eine Renterin (69) war in der Kurve in den Zaun gebrettert.  © Henry Gbureck
Jens Grählert (40) und sein Sohn ärgern sich über die ständigen Unfälle.
Jens Grählert (40) und sein Sohn ärgern sich über die ständigen Unfälle.  © Henry Gbureck

Anwohner fordern Tempo 30

Der Baum hat vermutlich die Fassade am Donnerstag nochmal gerettet.
Der Baum hat vermutlich die Fassade am Donnerstag nochmal gerettet.  © Henry Gbureck

"Man hat da schon ein maues Gefühl, wenn die Kinder draußen spielen und man Rasen mäht. Auch die Hunde müssen jetzt drin bleiben, bis der Zaun repariert ist."

Ein Problem in der leichten Rechtskurve, das bekannt ist: Beim Nachbarn gegenüber landete schon dreimal ein Auto im Garten. Dazu kommen Unfälle, die noch knapp vor den Zäunen enden.

Die Gemeinde hatte bereits den Straßenbelag ausgetauscht, eine Weile wurde auch Tempo 30 bei Nässe angeordnet.

Unter der Regenbogenflagge - CSD in Pirna knackt Besucherrekord!
Sachsen Unter der Regenbogenflagge - CSD in Pirna knackt Besucherrekord!

Gebracht hat es wenig. Nun fordern die Anwohner dauerhaft 30 oder gar eine Leitplanke...

Titelfoto: Bildmontage: Henry Gbureck

Mehr zum Thema Sachsen: