Auch Bautz'ner zieht nach: "Zigeuner"-Soße wird noch dieses Jahr umbenannt

Bautzen/München - Umbenennen, bevor scharfer Gegenwind einsetzt: Die "Bautz'ner Senf & Feinkost GmbH" geht mit der Zeit und gibt ihrer "Brutzel Sauce Zigeuner" einen anderen Namen. 

"Zigeunersoßen" werden umbenannt, auch bei Bautz'ner.
"Zigeunersoßen" werden umbenannt, auch bei Bautz'ner.  © Christian Juppe

Bekannt geworden war ja schon, dass die Mitbewerber Homann und Knorr künftig auf die Bezeichnung "Zigeunersoße" verzichten wollen.

"Die Namensänderung ist bei uns schon länger in Planung, der genaue Zeitpunkt steht jedoch noch nicht fest", sagt eine Sprecherin des "Bautz'ner"-Eigentümers Develey aus München-Unterhaching. 

"Produkte, die bereits etikettiert oder im Handel sind, werden regulär abverkauft." 

Zur Begründung für die Änderung heißt es: "Als Gesellschaft gehen wir heute bewusster mit Sprache um." 

Die Umstellung werde noch 2020 erfolgen. Der neue Soßen-Name stehe noch nicht final fest.


Die bisherige Soße wurde zumindest bis Donnerstag noch auf der Internetseite von "Bautz'ner" beworben, mit Bild und Text: "Der kultige Klassiker unter den Grill-Saucen: Unsere Bautz’ner Brutzel Sauce Zigeuner darf bei keinem Grill-Abend fehlen und gehört zum Sommer wie Ketchup zu Pommes. Hier trifft fruchtige Süße auf pikante Würze..."

Titelfoto: Christian Juppe

Mehr zum Thema Sachsen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0