Unfall in Radebeul: Krankenwagen kollidiert mit Straßenbahn

Radebeul - Am Freitagmorgen knallte es auf der Meißner Straße in Radebeul.

Eine verletzte Person wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.
Eine verletzte Person wurde in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht.  © Roland Halkasch

Ein Rettungswagen kollidierte kurz vor 8 Uhr mit der Straßenbahn 4 Weinböhla.

Ersten Informationen zufolge saß während des Crashs kein Patient im Krankenwagen.

Wie die Polizei auf TAG24-Nachfrage jedoch bestätigen konnte, wurde eine verletzte Person ins Krankenhaus eingeliefert.

Kult-Häuptling Gojko reitet wieder auf der Felsenbühne Rathen!
Sachsen Kult-Häuptling Gojko reitet wieder auf der Felsenbühne Rathen!

Die Meißner Straße ist bis auf Weiteres gesperrt (Stand 9 Uhr). Der Unfall hat auch Auswirkungen auf die Dresdner Verkehrsbetriebe. Unter anderem wird ein Ersatzbus eingesetzt.

Die Meißner Straße ist bis auf Weiteres gesperrt.
Die Meißner Straße ist bis auf Weiteres gesperrt.  © Roland Halkasch

Die Polizei ermittelt zur Unfallursache.

Update, 28. Mai, 11.10 Uhr

Die Polizei meldet nun, dass die Fahrerin (35) des Krankenwagens in Richtung Coswig unterwegs war und gerade nach links in eine Grundstückseinfahrt einbiegen wollte, als das Fahrzeug von der Straßenbahn erfasst wurde.

Es entstand ein Sachschaden von insgesamt 86.000 Euro.

Eine Frau (23) wurde verletzt in ein Krankenhaus eingeliefert.

Titelfoto: Roland Halkasch

Mehr zum Thema Sachsen Unfall: