Beide Fahrerinnen verletzt: Vollsperrung nach heftigem Kreuzungscrash

Hohenstein-Ernstthal - Nach einem Kreuzungscrash in Hohenstein-Ernstthal (Landkreis Zwickau) war am Mittwoch eine Vollsperrung erforderlich.

Auf der Kreuzung Zeißigstraße/Conrad-Clauß-Straße krachten ein Ford und ein Renault zusammen.
Auf der Kreuzung Zeißigstraße/Conrad-Clauß-Straße krachten ein Ford und ein Renault zusammen.  © Andreas Kretschel

Gegen 9 Uhr krachten auf der Kreuzung Zeißigstraße/Conrad-Clauß-Straße ein Ford (Fahrerin: 54) und ein Renault zusammen.

Laut Polizei war ein Vorfahrtsfehler die Ursache. Die Ford-Fahrerin war auf der Conrad-Clauß-Straße unterwegs.

"An der Kreuzung zur Zeißigstraße stieß sie mit dem vorfahrtsberechtigten Renault einer 76-Jährigen zusammen, die auf der Zeißigstraße gefahren kam", so ein Polizeisprecher am Donnerstagmorgen.

Fachkräfte aus dem Ausland: Sayed aus Ägypten will Mechatroniker werden
Zwickau Fachkräfte aus dem Ausland: Sayed aus Ägypten will Mechatroniker werden

Die beiden Fahrerinnen wurden verletzt und mussten ambulant behandelt werden.

Sowohl der Ford als auch der Renault waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden. Es entstand ein Schaden von insgesamt 30.000 Euro.

Während der Unfallaufnahme war eine Vollsperrung nötig, gegen 10.30 Uhr konnte die Strecke wieder freigegeben werden.

Erstmeldung: 14. Juni, 12 Uhr, zuletzt aktualisiert: 15. Juni 6.26 Uhr

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau: