Explosion an der Koberbachtalsperre: 12 Wohnwagen abgebrannt, 500.000 Euro Schaden

Werdau - Feuerwehreinsatz nach einer Explosion an der Koberbachtalsperre im Zwickauer Land.

Nur einer von 15 Wohnwagen, die an der Koberbachtalsperre zerstört wurden.
Nur einer von 15 Wohnwagen, die an der Koberbachtalsperre zerstört wurden.  © Niko Mutschmann

Gegen 17 Uhr wurden die Feuerwehren aus Werdau und Umgebung wegen brennender Wohnwagen zum Campingplatz an der Talsperre gerufen.

Aus bislang ungeklärten Gründen war an einem Wohnwagen ein Feuer ausgebrochen. Durch den vorherrschenden Wind, griffen die Flammen in kürzester Zeit auf insgesamt 14 weitere Campingmobile über.

Neben der schnellen Verbreitung des Feuers erschwerte auch die nur zur Hälfte gefüllte Talsperre die Löscharbeiten der Einsatzkräfte. Aus dieser schöpften sie das Löschwasser.

Unkraut-Ärger! In dieser Stadt wuchert es überall
Zwickau Unkraut-Ärger! In dieser Stadt wuchert es überall

Zusätzlich erschwerten mehrere explodierende Gasflaschen den Einsatz.

Insgesamt waren 101 Feuerwehrleute vor Ort. Bei dem Löscheinsatz wurden drei Feuerwehrmänner leicht verletzt. Insgesamt enstand ein Sachschaden in Höhe von circa 500.000 Euro.

Die Brandursachenermittler der Polizei haben die Untersuchungen bereits begonnen.

Titelfoto: Niko Mutschmann

Mehr zum Thema Zwickau: