Obdachlosenheim und Lok angezündet: Hier nimmt die Polizei den Brandstifter fest!

Glauchau - Großeinsatz in Glauchau! Ein Feuer im Obdachlosenheim und zwei versuchte Brandstiftungen auf dem Bahnhofsgelände hielten am Donnerstag die Polizei und Feuerwehr in Atem. Tatverdächtig ist ein 34-jähriger Tunesier, der vor Ort vorläufig festgenommen wurde.

Ein 34-jähriger Tunesier wurde am Donnerstag wegen Brandstiftung in Glauchau festgenommen!
Ein 34-jähriger Tunesier wurde am Donnerstag wegen Brandstiftung in Glauchau festgenommen!  © Andreas Kretschel

Gegen 9 Uhr ging der erste Notruf bei den Einsatzkräften ein. Das Dachgeschoss eines Obdachlosenheims in der Rosa-Luxemburg-Straße war in Brand geraten (TAG24 berichtete). 

Die Feuerwehr hatte die Situation aber schnell unter Kontrolle. Mehrere Bewohner konnten sich unverletzt ins Freie bringen. 

Zur Brandursache konnte die Polizei noch keine Angaben machen. "Wir ermitteln noch", so eine Polizei-Sprecherin. Fest steht aber: Es war Brandstiftung.

Nach langer Ermittlungsarbeit: Polizei schnappt Papp-Schaf-Dieb
Zwickau Nach langer Ermittlungsarbeit: Polizei schnappt Papp-Schaf-Dieb

Nur eine halbe Stunde später gab es erneut Brand-Alarm. Diesmal auf dem Bahnhofsgelände, das nur wenige vom Wohnhaus entfernt ist. 

Beim Eintreffen der Feuerwehr qualmten das Führerhaus einer Diesellok und ein Waggon. 

"Wir ermitteln in beiden Fällen wegen versuchter Brandstiftung. Mit Papier wurde versucht, Lok und Waggon zu entzünden", so die Sprecherin.

Für alle drei Taten soll ein 34-Jähriger verantwortlich sein. Der Tunesier wurde auf dem Bahnhofsgelände von Beamten aufgegriffen und vorläufig festgenommen. Noch am Donnerstag wurde er einem Haftrichter vorgeführt.

Die Polizei schnappte den Feuerteufel auf einem Bahnhofsgelände. Er wurde anschließend dem Haftrichter vorgeführt.
Die Polizei schnappte den Feuerteufel auf einem Bahnhofsgelände. Er wurde anschließend dem Haftrichter vorgeführt.  © Andreas Kretschel
Offenbar hatte der 34-Jährige Feuer im Dachgeschoss des Obdachlosenheims in Glauchau gelegt.
Offenbar hatte der 34-Jährige Feuer im Dachgeschoss des Obdachlosenheims in Glauchau gelegt.  © Pro Picture/Ralph Köhler

Update, 17. April, 15.05 Uhr: Am Donnerstagnachmittag wurde der Tunesier einem Haftrichter vorgeführt, welcher Haftbefehl gegen den 34-jähriger erließ. Der Brandstifter wurde daraufhin in eine JVA gebracht.

Titelfoto: Andreas Kretschel

Mehr zum Thema Zwickau: