Hakenkreuz und SS-Rune: Zwickauer Rathaus beschmiert

Zwickau - Vandalen haben in den vergangenen Tagen in der Zwickauer Innenstadt zugeschlagen und das Rathaus mit verfassungsfeindlichen Symbolen beschmiert.

Das Zwickauer Rathaus wurde mit verfassungsfeindlichen Symbolen beschmiert. (Archivbild)
Das Zwickauer Rathaus wurde mit verfassungsfeindlichen Symbolen beschmiert. (Archivbild)  © Ralph Kunz

Wie die Polizei am Samstag mitteilte, passierte die Tat zwischen Mittwochmorgen und Donnerstagmorgen.

Die Täter schmierten mit schwarzem Filzstift ein Hakenkreuz und eine SS-Rune auf die Außenwand des Rathauses.

"An der Fassade entstand ein Sachschaden in Höhe von rund 500 Euro. Das Dezernat Staatsschutz hat entsprechende Ermittlungen aufgenommen und bittet um Zeugenhinweise", so ein Polizeisprecher.

Weiterfahrt verboten: Mann betrunken auf E-Scooter erwischt
Zwickau Weiterfahrt verboten: Mann betrunken auf E-Scooter erwischt

Wem sind Personen aufgefallen, die sich in dem Zeitraum in der Nähe vom Rathaus aufgehalten haben und in Verbindung mit der Tat stehen könnten.

Hinweise nimmt die Zwickauer Kriminalpolizei unter der Telefonnummer 0375/4284480 entgegen.

Supermarkt und Wohnblock beschmiert

Bereits am Freitag meldete die Polizei, dass in der Zeit zwischen 21.15 Uhr am Mittwochabend und 5.45 Uhr am Donnerstagmorgen die Fassade eines Supermarktes in der Katharinenstraße beschmiert wurde. Unbekannte malten ein 25 mal 25 Zentimeter großes Hakenkreuz sowie zwei SS-Runne (etwa 20 mal 25 Zentimeter groß) mit schwarzer Farbe an die Hauswand. Der Schaden liegt bei rund 500 Euro.

Zwischen Montagvormittag (gegen 9.30 Uhr) und 10.30 Uhr am Dienstagmorgen wurde zudem ein Wohnblock in der Nicolaistraße beschmiert. Laut Polizei sprühten Unbekannte mit schwarzer Farbe vier Hakenkreuze und zwei SS-Runen an die Hausfassade. Die Täter verursachten damit ebenfalls einen Schaden von rund 500 Euro.

Beamte des Dezernats Staatsschutz haben die Ermittlungen aufgenommen.

Auch zu diesen Fällen werden Zeugen gesucht, die in den genannten Zeiträumen verdächtige Personen gesehen haben, die mit den Taten in Zusammenhang stehen könnten. Hinweise können unter der oben genannten Telefonnummer bei der Kriminalpolizei Zwickau abgegeben werden.

Titelfoto: Ralph Kunz

Mehr zum Thema Zwickau: