Tödlicher Motorrad-Unfall: Biker stirbt nach Überholmanöver

Fraureuth - Am Dienstagabend ist im Fraureuther Ortsteil Ruppertsgrün ein Motorradfahrer (34) tödlich verunglückt.

Tödlicher Unfall bei Fraureuth: Am Dienstag ist ein Motorradfahrer (34) auf der S289 verunglückt. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.
Tödlicher Unfall bei Fraureuth: Am Dienstag ist ein Motorradfahrer (34) auf der S289 verunglückt. Der Mann verstarb noch an der Unfallstelle.  © Mike Müller

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, war der Biker gegen 18.30 Uhr mit seiner Yamaha auf der S289 in Richtung Reichenbach unterwegs.

Nach der Abfahrt Fraureuth überholte der 34-Jährige einen anderen Biker (40), der ebenfalls eine Yamaha fuhr. Während des Überholvorgangs kam ihm aber ein VW (Fahrerin: 21) entgegen. Beide Fahrer versuchten auszuweichen, um eine Kollision zu verhindern.

"Dabei kam der 34-jährige Biker zu Sturz und kollidiert leicht mit dem Krad, welches er überholte. Hierbei kam der 40-jährige Motorradfahrer nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen die rechte Schutzplanke und wurde dadurch leicht verletzt", berichtet ein Polizeisprecher.

Simson-Treffen in Zwickau gestartet: Hier knattert es am Wochenende
Zwickau Simson-Treffen in Zwickau gestartet: Hier knattert es am Wochenende

Der 34-Jährige schleuderte gegen die Leitplanke wund wurde dabei so schwer verletzt, dass er noch an der Unfallstelle verstarb.

Die VW-Fahrerin erlitt einen Schock und musste ambulant behandelt werden. Einen Zusammenstoß zwischen dem Motorrad und dem Auto gab es nicht.

Bei dem Unfall entstand ein Schaden von 7500 Euro. Die S289 musste für etwa vier Stunden voll gesperrt werden.

Titelfoto: Mike Müller

Mehr zum Thema Zwickau: