Zwei Fälle in wenigen Stunden: Taschendiebe beklauen Kunden in Supermärkten

Werdau/Glauchau - In Werdau und in Glauchau (Landkreis Zwickau) haben Taschendiebe Kunden in Supermärkten beklaut. Die Polizei ermittelt nun, ob die Fälle im Zusammenhang stehen.

Gleich in zwei Supermärkten wurden Kunden die Geldbörsen geklaut. Einer der mutmaßlichen Diebe wurde bei der Tat erwischt. (Symbolbild)
Gleich in zwei Supermärkten wurden Kunden die Geldbörsen geklaut. Einer der mutmaßlichen Diebe wurde bei der Tat erwischt. (Symbolbild)  © 123RF / bialasiewicz

Ein vermeintlicher Kunde war am Dienstagmittag gegen 11.30 Uhr in einem Supermarkt an der Crimmitschauer Straße in Werdau aufgetaucht. Einer Angestellten des Marktes erschien der Mann verdächtig.

Die Mitarbeiterin hatte gesehen, wie der Kunde eine Geldbörse versteckte. Daraufhin sprach sie die anderen anwesenden Kunden an.

"Eine 77-Jährige stellte daraufhin fest, dass tatsächlich ihre Geldbörse fehlte. Das Portemonnaie, das der 53-jährige Mann versteckt hatte, konnte sie zweifelsfrei als ihres identifizieren, sodass in diesem Fall glücklicherweise kein Schaden entstand", berichtet die Polizeidirektion Zwickau am Mittwoch. Weiter heißt es in der Mitteilung: "Die Polizei geht allerdings davon aus, dass der Tatverdächtige mit einem Komplizen gehandelt hat, der unerkannt entkommen war."

Die Igelschützer "Stachelnasen" suchen ein neues Zuhause
Zwickau Die Igelschützer "Stachelnasen" suchen ein neues Zuhause

Bei dem 53-Jährigen handelte es sich um einen Rumänen, der sich nun wegen Diebstahls verantworten muss.

Schlug ein Komplize in Glauchau zu?

Nur wenig später kam es in Glauchau zu einem ähnlichen Diebstahl. Gegen 13.30 Uhr wurde einer Frau (79) in einem Supermarkt an der Goethestraße die Geldbörse geklaut. Die Seniorin hatte das Portemonnaie in ihrer Tasche, die an ihrem Rollator hing. In der Geldbörse, die hellblau und türkisfarben war, waren Bargeld und der Personalausweis. Der entstandene Schaden liegt bei rund 110 Euro.

"Ob der Diebstahl von dem in Werdau entkommenen Komplizen begangen wurde, ist aktuell Gegenstand der Ermittlungen", so die Polizei.

Die Polizei sucht nach Zeugen, denen der zweite Verdächtige in Werdau aufgefallen ist und die Angaben zu dessen Identität machen können. Gibt es jemanden, der den zweiten Diebstahl in Glauchau beobachtet hat? Hinweise nimmt das Revier in Werdau unter Telefon: 03761/7020 oder das Revier in Glauchau unter der Telefonnummer 03763/640 entgegen.

Titelfoto: 123RF / bialasiewicz

Mehr zum Thema Zwickau: