Zwickau: Hier rollt eine neue Brücke zur Autobahn

Zwickau - Ein neues Stück A72 macht sich auf den Weg: Zwei Brückenteile mit einem Gesamtgewicht von rund 100 Tonnen verließen auf Schwerlasttransportern abends die Zwickauer Sonderstahlbau GmbH.

Mit Schwerlast-Transportern starteten die Brückenteile für die A 72 von Zwickau nach Böhlen.
Mit Schwerlast-Transportern starteten die Brückenteile für die A 72 von Zwickau nach Böhlen.  © André März

Unter Polizeibegleitung ging es bis nach Böhlen, wo eine 190 Meter lange Brücke für den letzten Abschnitt der Autobahnverbindung zwischen Chemnitz und Leipzig entsteht.

Der Stahl-Koloss, der die S 72, die Pleiße und Bahngleise überspannen soll, wird aus insgesamt 14 vorgefertigten Einzelteilen zusammengesetzt.

Die Freigabe des letzten Autobahnteilstücks zwischen Rötha und der A 38 ist für 2026 geplant.

Der sieben Kilometer lange Abschnitt führt über ehemalige Tagebau-Kippen. Der Untergrund muss deshalb aufwendig gesichert werden.

Titelfoto: André März

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0