Neuer Pop-up-Laden mitten in Zwickau: Modedesignerin weiht "Box" ein

Zwickau - Die Muldestadt Zwickau lockt junge Unternehmer an: In dem neu eröffneten Ladengeschäft in der Innenstadt, "Box" genannt, können sie ihre Geschäftsideen ausprobieren.

Modedesignerin Sara Linke (28) präsentiert ihre regional produzierte Mode - bald auch in der Zwickauer "Box".
Modedesignerin Sara Linke (28) präsentiert ihre regional produzierte Mode - bald auch in der Zwickauer "Box".  © Kristin Schmidt

Der Laden in der Inneren Schneeberger Straße ist schon mit allem Nötigen ausgestattet. Er kann für zwei bis zwölf Wochen gemietet werden. 

Dadurch können die jungen Kreativen ihre Ideen austesten, ohne einen langfristigen Mietvertrag abschließen oder in Einrichtung investieren zu müssen. Damit will die AG Zwickau einerseits heimische Selbständige fördern, andererseits die Innenstadt bereichern.

Den Start macht Modedesignerin Sara Linke (28) aus Zwickau. Vom 15. Oktober bis voraussichtlich Mitte Dezember verkauft sie ihre neuen Kollektionen in der Box. Mit diesen hat sie die sächsischen Traditionsmarken Jado und Graziella wiederbelebt (TAG24 berichtete). 

Nun hofft sie auf kauffreudige Kundschaft, die Qualitäts-Mode zu schätzen weiß: "Das sind sehr hochwertige Produkte, mit Stoffen aus der Region und hier produziert", sagt die junge Unternehmerin. "Das Konzept soll auch das Bewusstsein für regionale Textilien stärken."

Hier hat Zwickau den Ladenraum für Kreative eröffnet.
Hier hat Zwickau den Ladenraum für Kreative eröffnet.  © Ralph Kunz

Im Juni übernahm sie die insolvente Textilfirma Roland Sauer aus Chemnitz und deren Produktionsstandort in Wüstenbrand. Wenn das "Box"-Experiment ein Erfolg wird, will sie einen festen Laden in Zwickau eröffnen.

Titelfoto: Kristin Schmidt

Mehr zum Thema Zwickau:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0