Leichenfund in der Trave: Identität des toten Mannes ungeklärt

Lübeck - Am Sonntagnachmittag wurde der leblose Körper eines Mannes von einem Passanten in der Trave entdeckt.

Bislang konnte die männliche Leiche aus der Trave noch nicht identifiziert werden. (Symbolbild)
Bislang konnte die männliche Leiche aus der Trave noch nicht identifiziert werden. (Symbolbild)  © Markus Scholz/dpa

Wie die Polizei mitteilte, wurde der Tote von Einsatzkräfte der Feuerwehr geborgen und anschließend von den Ermittlern der Lübecker Kriminalpolizei und einem Arzt untersucht.

Bislang konnte die Leiche noch nicht identifiziert werden. Ersten Erkenntnissen zufolge handele es sich um einen etwa 40 Jahre alten Mann.

Als er gefunden wurde, war er mit einer khakifarbenen Cargohose, einer schwarzen Jacke von Jack Wolfskin sowie schwarzen Turnschuhen mit roter Sohle des Herstellers Adidas bekleidet, heißt es weiter.

Rehderbrücke in Lübeck gesperrt: Auch Fußgänger und Radfahrer betroffen
Schleswig-Holstein Rehderbrücke in Lübeck gesperrt: Auch Fußgänger und Radfahrer betroffen

"Nach aktuellem Sachstand liegen keine Hinweise auf ein Fremdverschulden vor."

Zur weiteren Klärung wurde der Leichnam der Lübecker Rechtsmedizin zugeführt.

Titelfoto: Markus Scholz/dpa

Mehr zum Thema Schleswig-Holstein: