Diebe erbeuten Hunderte Bratwürste und Rostbrätel: Tatverdächtiger ermittelt!

Bad Langensalza - In Bad Langensalza (Unstrut-Hainich-Kreis) wurden aus einem Verkaufsstand unter anderen Bratwürste und Rostbrätel gestohlen. Der Beuteschaden liegt im vierstelligen Bereich. Inzwischen ist ein Tatverdächtiger ausfindig gemacht worden.

Erbeutet wurden unter anderem Bratwürste. (Symbolbild)
Erbeutet wurden unter anderem Bratwürste. (Symbolbild)  © Bodo Schackow/dpa

Wie die Beamten am späten Mittwochnachmittag mitteilten, habe die Polizei am Morgen bereits einen Tatverdächtigen ausfindig gemacht.

Früheren Angaben der Polizei war zu entnehmen, dass Unbekannte in Bad Langensalza mehrere Hundert Bratwürste sowie Rostbrätel und weitere Lebensmittel und Getränke erbeuteten. Am Nachmittag war von etlichen Rostbräteln die Rede.

Bei dem 22-Jährigen seien ein Teil der gestohlenen Rostbratwürste aufgefunden worden, hieß es am Nachmittag vonseiten der Uniformierten.

Riesige Rauchwolke im Saale-Orla-Kreis: Warnung an Bevölkerung!
Thüringen Riesige Rauchwolke im Saale-Orla-Kreis: Warnung an Bevölkerung!

Allerdings können die Würste laut Polizei nicht mehr verzehrt werden, da die Kühlkette der Lebensmittel unterbrochen gewesen sei. Zu einem weiteren Tatverdächtigen werde ebenfalls ermittelt, hieß es weiter.

Beuteschaden im vierstelligen Bereich

Bislang unbekannte Diebe seien zwischen Montag (18.15 Uhr) und Dienstag (9.45 Uhr) in einen Bratwurstverkaufsstand am Lindenbühl eingedrungen, hieß es seitens der Polizei am Morgen.

Die Beamten hatten mitgeteilt, dass sich die Höhe des Beuteschadens auf einen Wert im vierstelligen Bereich belaufe.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei in Mühlhausen unter der 03601/4510 entgegen.

Erstmeldung am 15. Mai, um 12.05 Uhr, aktualisiert um 17.24 Uhr

Titelfoto: Bodo Schackow/dpa

Mehr zum Thema Thüringen: