"Fakt ist!" aus Erfurt: Ist Oberhof außerhalb vom Wintersport attraktiv für Touristen?

Oberhof - Oberhof ist die Wintersport-Metropole in Thüringen. Die Stadt am Kamm des Thüringer Waldes richtete im Januar die Rodel-WM aus und wird in wenigen Tagen auch Gastgeber der Biathlon-WM (8. bis 19. Februar) sein. Doch wie geht es danach weiter? Hat Oberhof auch außerhalb der Wintersport-Events etwas zu bieten? Darüber wird in der kommenden Folge von "Fakt ist!" aus Erfurt diskutiert.

Oberhof wird oftmals nur mit Wintersport-Veranstaltungen in Verbindung gebracht. Hat die Stadt darüber hinaus noch attraktive Angebote für Touristen im Angebot? Darüber wird bei "Fakt ist!" aus Erfurt debattiert.
Oberhof wird oftmals nur mit Wintersport-Veranstaltungen in Verbindung gebracht. Hat die Stadt darüber hinaus noch attraktive Angebote für Touristen im Angebot? Darüber wird bei "Fakt ist!" aus Erfurt debattiert.  © Martin Schutt/dpa

Rein sportlich betrachtet ist die Stadt im Landkreis Schmalkalden-Meiningen eine echte Hochburg für Wintersport. Biathleten, Rennrodler oder auch Bobfahrer sind Winter für Winter zu Gast in Oberhof und liefern sich spannende Duelle um Podestplätze.

Ab 2024 wird auch der Langlauf-Weltcup wieder in der Nähe des Rennsteiges gastieren - zum ersten Mal seit 2013.

Doch außerhalb des Sports stellen sich viele Fragen, immerhin wurden mehrere Millionen Euro an Steuergeldern in die Sportstätten am Grenzadler investiert.

Schrecklicher Vorfall im Wald: Mann (70) tot!
Thüringen Schrecklicher Vorfall im Wald: Mann (70) tot!

Allerdings ist der Wintersport ein Fluch sowie Segen zugleich, denn die Wirtschaft in Oberhof ist einzig und allein auf Tourismus gestützt. Neben zahlreichen Hotels und Gaststätten ist auch ein Spaßbad dort angesiedelt.

Doch können überhaupt genug Touristen auch außerhalb der Wintersport-Veranstaltungen in die Stadt gelockt werden? Gibt es auch im Sommer attraktive Angebote für Reisende oder Familien?

Diese und weitere Fragen werden am kommenden Montag in einer weiteren Ausgabe von "Fakt ist!" aus Erfurt mit folgenden Gästen diskutiert:

  • Antonia Sturm, Regionalverbund Thüringer Wald
  • Peggy Kaiser, Landrätin Schmalkalden-Meiningen
  • Dr. Hartmut Schubert, Thüringer Oberhofbeauftragter

"Fakt ist!" aus Erfurt wird am kommenden Montag (6. Februar) um 22.10 Uhr im MDR Fernsehen ausgestrahlt. Moderiert wird die Sendung wie gewohnt von Andreas Menzel und Lars Sänger.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa

Mehr zum Thema Thüringen: