Nächster Rückschlag für diesjährige Wintersport-Saison: Loipen nach Regen unbefahrbar

Suhl - Regenfälle haben das Loipennetz im Thüringer Wald beeinträchtigt.

Auch in Oberhof will man die Strecken im Laufe des Tages neu auffahren.
Auch in Oberhof will man die Strecken im Laufe des Tages neu auffahren.  © Martin Schutt/dpa

Wie eine Sprecherin des Regionalverbunds Thüringer Wald am Freitag sagte, sei die Wetterlage mit Neuschnee am Donnerstag und Regen am Freitag eine Herausforderung.

"Eine Neupräparierung gestaltet sich derzeit schwierig. Wir versuchen alles." Man habe daher erst einmal fast alle Loipen und Skiwanderwege aus der Datenbank herausgenommen.

In Frauenwald, Stützerbach, Oberhof, Suhl, Schmiedefeld, Vesser, Neustadt am Rennsteig und Spechtsbrunn soll versucht werden, die Strecken im Laufe des Tages neu aufzufahren. "Aktuell regnet es zu sehr", sagte die Sprecherin.

400 Straftaten nur in diesem Bereich: Alkoholverbot in Eisenacher Bahnhofstraße
Thüringen 400 Straftaten nur in diesem Bereich: Alkoholverbot in Eisenacher Bahnhofstraße

In Suhl sei am Morgen ein Spurgerät im weichen Schnee stecken geblieben. In Seligenthal und Tambach-Dietharz ist der Wald bis Montag wegen umgestürzter Bäume gesperrt, dort sei keine Präparierung möglich.

Nach Angaben des Verbands sind aktuell neun Liftanlagen geöffnet, unter anderem in Oberhof, Masserberg und Steinach.

Titelfoto: Martin Schutt/dpa

Mehr zum Thema Thüringen: