Auto kracht in Lkw: 40-Jährige wird schwer verletzt, zwei Kinder landen ebenfalls im Krankenhaus

Drei Gleichen - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstag auf der A4 auf Höhe Drei Gleichen (Landkreis Gotha) gekommen.

Die 40-jährige Passat-Fahrerin wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.
Die 40-jährige Passat-Fahrerin wurde schwer verletzt und musste von der Feuerwehr aus ihrem Fahrzeug befreit werden.  © NEWS5/Schuchardt

Wie die Polizei am späten Dienstagnachmittag mitteilte, war eine 40-Jährige am Steuer eines Passats auf der A4 unterwegs. Sie befuhr nach bisherigen Erkenntnissen den mittleren von drei Fahrstreifen in Richtung Dresden.

Kurz nach der Anschlussstelle Gotha krachte das Auto aus bisher ungeklärten Gründen in einen auf dem rechten Fahrstreifen fahrenden Lkw.

Die Autofahrerin wurde den Angaben zufolge schwer verletzt und in ihrem Fahrzeug eingeklemmt. Sie musste von der Feuerwehr befreit werden und wurde später in ein Krankenhaus gebracht.

War er betrunken? Fahranfänger kracht in Ziegenstall
Thüringen Unfall War er betrunken? Fahranfänger kracht in Ziegenstall

Zwei Kinder im Alter von fünf und acht Jahren, die ebenfalls im Auto saßen, wurden bei dem Unfall leicht verletzt und ebenfalls in ein Krankenhaus transportiert. Der 54-jährige Lkw-Fahrer blieb unverletzt.

Die Fahrbahn in Richtung Dresden war laut Polizei für circa 75 Minuten voll gesperrt.

Titelfoto: NEWS5/Schuchardt/Montage

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: