Motorrad-Fahrerin kracht beim Überholen in entgegenkommendes Auto: 27-Jährige schwerst verletzt!

Dienstedt - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Dienstag bei Dienstedt (Ilm-Kreis) gekommen.

Die 27-Jährige wurde bei der Kollision von ihrem Motorrad geschleudert und blieb im Straßengraben liegen. (Symbolbild)
Die 27-Jährige wurde bei der Kollision von ihrem Motorrad geschleudert und blieb im Straßengraben liegen. (Symbolbild)  © 123RF/chalabala

Wie die Polizei am Mittwochmorgen mitteilte, ereignete sich der Unfall gegen 16.30 Uhr zwischen Großhettstedt und Dienstedt.

Eine 27-Jährige war mit ihrer Kawasaki auf der L3087 in Richtung Dienstedt unterwegs. Während eines Überholvorgangs kollidierte die Frau mit einem entgegenkommenden Ford.

Dabei wurde die Fahrerin von ihrem Motorrad geschleudert. Den Angaben zufolge wurde sie schwerst verletzt in ein Krankenhaus geflogen. "Lebensgefahr besteht nach vorliegenden Informationen nicht", erklärte die Polizei.

Lastwagen verliert Ladung: Mehr als eine halbe Million Euro Schaden, Straße voll gesperrt!
Thüringen Unfall Lastwagen verliert Ladung: Mehr als eine halbe Million Euro Schaden, Straße voll gesperrt!

Der 72-jährige Ford-Fahrer sowie seine Mitfahrerin wurden leicht verletzt. An beiden Fahrzeugen entstanden erhebliche Schäden.

Das Motorrad war infolge des Unfalls in Brand geraten. Die Feuerwehr löschte diesen und band die ausgelaufenen Flüssigkeiten.

Auf der Strecke kam es laut Polizeiangaben für circa drei Stunden zu erheblichen Verkehrseinschränkungen.

Titelfoto: 123RF/chalabala

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: