Schwerer Unfall auf B4: 35-Jähriger verletzt, zwei Autos mit Totalschaden

Hain - Zu einem schweren Verkehrsunfall ist es am Mittwoch auf der B4 bei Hain (Landkreis Nordhausen) gekommen.

Am Opel entstand Totalschaden.
Am Opel entstand Totalschaden.  © Silvio Dietzel

Der Unfall ereignete sich gegen 4.45 Uhr, wie die Landeseinsatzzentrale der Thüringer Polizei gegenüber TAG24 erklärte.

Eine Opel-Fahrerin sei von Hain (Ortsteil von Kleinfurra) kommend auf der L2083 in Richtung B4 unterwegs gewesen, hieß es.

Auf Höhe der Einmündung ist es zur Kollision mit dem vorfahrtsberechtigten Auto eines 35-Jährigen, gekommen, wie Angaben der Landespolizeiinspektion Nordhausen am späten Nachmittag zu entnehmen war. Dieser habe die B4 aus Richtung Nordhausen in Richtung Sondershausen befahren, hieß es.

Er wollte die Straße passieren: Junge (12) wird in Ilmenau schwer verletzt
Thüringen Unfall Er wollte die Straße passieren: Junge (12) wird in Ilmenau schwer verletzt

Der 35-jährige VW-Fahrer wurde nach Angaben der Landeseinsatzzentrale leicht verletzt. Die Frau am Steuer des Opel soll augenscheinlich nicht verletzt worden sein, hieß es.

An beiden Autos entstand laut Landeseinsatzzentrale Totalschaden - beide Fahrzeuge mussten abgeschleppt werden.

Es kam zu einer halbseitigen Sperrung, kurzzeitig zu einer Vollsperrung. Gegen 8.11 Uhr soll die Straße wieder frei gewesen sein.

Erstmeldung von 16.04 Uhr, aktualisiert um 17.41 Uhr.

Titelfoto: Silvio Dietzel

Mehr zum Thema Thüringen Unfall: