Erste Juniwoche in Sachsen: Es wird warm - aber leider auch nass

Leipzig - So richtig sommerlich wird das Wetter noch immer nicht in Sachsen, dennoch können sich die Leute im Freistaat in der neuen Woche zumindest auf milde Temperaturen freuen.

In den kommenden Tagen muss man sich in Sachsen auf einen Sonne-Wolken-Mix einstellen.
In den kommenden Tagen muss man sich in Sachsen auf einen Sonne-Wolken-Mix einstellen.  © Patrick Pleul/dpa

Während am Montagmorgen noch gelegentlich die Sonne ihr Gesicht zeigt, wird sie am Vormittag schon bald von dichten Wolken vertrieben. Im Großteil Sachsens bleibt es trocken, lediglich im Bergland muss man sich laut dem Deutschen Wetterdienst (DWD) auf vereinzelte Schauer einstellen.

Die Temperaturen am Montag liegen zwischen 22 und 26, im Bergland zwischen 16 bis 21 Grad. In der Nacht gehen die Werte auf 12 bis 8 Grad zurück.

Auch der Dienstag kommt wolkig und mit leichtem Regen bzw. sogar örtlichen Schauern um die Ecke. Gleichzeitig wird es bei Höchstwerten zwischen 18 und 22 Grad (Bergland: 15 bis 19 Grad) etwas kühler.

Weiter Gewitter und Starkregen? Das Sonntags-Wetter in Frankfurt und ganz Hessen
Wetter Deutschland Weiter Gewitter und Starkregen? Das Sonntags-Wetter in Frankfurt und ganz Hessen

Der Mittwoch bietet hier mit einem überwiegend heiteren Start eine willkommene Abwechslung, lediglich im Bergland regnet es bei gleichbleibenden Temperaturen gebietsweise weiter. Im restlichen Freistaat hingegen darf man sich auf bis zu 25 Grad freuen.

Die Temperaturen steigern sich zum Ende der Woche hin nochmal, sodass am Donnerstag sogar mit bis zu 27 Grad (Bergland: 23 Grad) zu rechnen ist. Allerdings gehen damit auch viele Wolken und in höheren Lagen Schauer und Gewitter einher.

In Sachsen wird es in der neuen Woche recht mild.
In Sachsen wird es in der neuen Woche recht mild.  © screenshot wetteronline.de

Und obwohl die Nacht recht klar werden soll, läutet der Freitag das Wochenende dann leider mit viel Regen - aber zumindest gleichbleibenden Temperaturen - ein.

Titelfoto: Montage Patrick Pleul/dpa ; Screenshot wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: