Kommt jetzt endlich das Schönwetter-Wochenende? Das sind die Aussichten für Sachsen

Leipzig - Ist es endlich vorbei mit den kalten, grauen, regnerischen Frühlingstagen? Die Wetteraussichten fürs Wochenende machen zumindest Hoffnung. Ganz ohne Regen wird es wohl allerdings nicht gehen.

Zwar wollen Wolken und Regen auch am Wochenende nicht ganz verschwinden. Die frühlingshaften Temperaturen laden dennoch zu jeder Menge Zeit im Freien ein.
Zwar wollen Wolken und Regen auch am Wochenende nicht ganz verschwinden. Die frühlingshaften Temperaturen laden dennoch zu jeder Menge Zeit im Freien ein.  © Sebastian Willnow/dpa

Der Grund sind unterschiedliche Wettereinflüsse, wie die Experten vom Deutschen Wetterdienst (DWD) berichten. So würde am Freitag noch trockene Luft nach Sachsen einfließen, die von einem Hoch über Skandinavien stammt. "Ab dem Abend greifen Tiefausläufer auf den Freistaat über und leiten damit eine unbeständige Phase ein", heißt es auf der Website des DWD.

Bemerkbar mache sich dies am Freitag durch zunehmende Bewölkung von Westen her. Immerhin: Es bleibt sommerlich warm. Die Temperaturen bewegen sich auch zum Wochenausklang zwischen 20 und 23 Grad, im Bergland zwischen 19 und 20 Grad.

Ungemütlich wird es dann am Abend mit Schauern und Gewittern westlich der Elbe, örtlich könnten sogar Starkregen und Sturmböen auftreten. Östlich der Elbe rechnen die Experten meist nur mit Schauern.

Unwetter-Gefahr! Auf Sachsen kommen kräftige Gewitter zu
Wetter Deutschland Unwetter-Gefahr! Auf Sachsen kommen kräftige Gewitter zu

Auch in der Nacht zum Samstag treten zunächst Schauer auf, westlich der Elbe könne es teils zu kräftigen Gewittern kommen. Aber gegen Mitternacht entspannt sich die Lage jedoch zunehmend bis hin zu Auflockerungen zum Ausgang der Nacht.

Die Temperaturen sinken auf 11 bis 7 Grad.

Das Wetter am Wochenende: Trocken, allerdings mit Wolken

Bei über 20 Grad am Freitag wird es im Freistaat angenehm warm.
Bei über 20 Grad am Freitag wird es im Freistaat angenehm warm.  © Montage: Sebastian Willnow/dpa + Screenshot/Wetteronline.de

Bis Samstagmittag zieht die Regenfront dann auch aus den östlichen Regionen des Freistaats ab und es lockert sich weiter auf. Lediglich im Bergland könnten noch einzelne Schauer und Gewitter auftreten, dort teils auch mit Starkregen.

Die Höchstwerte bewegen sich weiterhin zwischen 16 und 19 Grad, im Bergland zwischen 12 und 15 Grad.

Die Nacht zum Sonntag bleibt niederschlagsfrei, örtlich tritt Nebel auf. Das Thermometer fällt auf 9 bis 5 Grad.

Unwetter in Sicht: Sachsen-Anhalt erwartet ungemütliches Wochenende!
Wetter Deutschland Unwetter in Sicht: Sachsen-Anhalt erwartet ungemütliches Wochenende!

Am Sonntag soll sich die Wolkendecke dann wieder verdichten, es bleibt jedoch trocken. Die Tagestemperaturen bleiben nach wie vor bei frühlingshaften 17 bis 19 Grad, im Bergland bei 13 bis 16 Grad.

Auch in der Nacht zum Montag bleibt es trocken, jedoch wolkig bei Temperaturen zwischen 11 und 8 Grad.

Titelfoto: Montage: Sebastian Willnow/dpa + Screenshot/Wetteronline.de

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: