Thüringen-Wetter: Kommt jetzt der Herbst? So werden die kommenden Tage!

Erfurt - Die Woche startet in Thüringen überwiegend wolkig. Sowohl am Montag als auch am Dienstag muss mitunter mit Schauern gerechnet werden. Das Herbst-Wetter setzt sich allerdings wohl doch noch nicht durch.

Dass es zu Wochenbeginn hier und da mal nass wird, ist nicht ausgeschlossen. Von Herbst-Wetter kann allerdings noch nicht die Rede sein. (Symbolbild)
Dass es zu Wochenbeginn hier und da mal nass wird, ist nicht ausgeschlossen. Von Herbst-Wetter kann allerdings noch nicht die Rede sein. (Symbolbild)  © Carsten Jentzsch

Wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) am Morgen mitteilte, ist es heute Vormittag und auch am Tage wolkig, zeitweise auch stark bewölkt. Den Angaben nach kommt es gelegentlich zu Schauern. Es besteht ein geringes Gewitterrisiko.

Die Temperaturen steigen - von West nach Ost - auf maximal 24 bis 28 Grad, im Bergland 19 bis 24 Grad. In Schauernähe sowie in den Kammlagen des Thüringer Waldes weht der Wind stark böig auffrischend.

In der Nacht zum Dienstag muss laut DWD gebietsweise mit durchziehenden Schauern gerechnet werden. Örtlich sind auch Gewitter möglich.

Der Mai macht, was er will: Neue Unwetter rollen auf Sachsen zu
Wetter Deutschland Der Mai macht, was er will: Neue Unwetter rollen auf Sachsen zu

Am Dienstagvormittag kommt es vereinzelt zu leichten Schauern. Im Tagesverlauf soll es jedoch niederschlagsfrei bleiben. Die Höchstwerte: 18 bis 22, im Bergland 14 bis 18 Grad. Die Temperaturen könnten sich aber nochmal frischer anfühlen. Der Wind weht mäßig, in Böen gibt es zeitweise starken Südwestwind.

Spätsommer-Feeling

Zum Bergfest am Mittwoch geht es temperaturtechnisch wieder ein Stück nach oben. Maximal zwischen 22 und 25, im Bergland zwischen 17 und 22 Grad sind drin. Aber auch hier könnte die gefühlte Temperatur aufgrund des Windes eine andere sein. Das restliche Programm: viel Sonnenschein und laut Wetterdienst kein Niederschlag!

Auch der Donnerstag sieht - Stand jetzt - vielversprechend aus. In Sachen Temperaturen soll es dann auch nochmals nach oben gehen. Dazu soll es heiter bis wolkig zugehen. Kurz vor dem kalendarischen Herbstanfang (23. September, Samstag) könnte es also weiter spätsommerlich schön werden.

Lediglich zum Donnerstagabend soll es von Westen her zunehmend stark bewölkt zugehen - bei ansteigender Niederschlagsneigung.

Titelfoto: Carsten Jentzsch

Mehr zum Thema Wetter Deutschland: