Ex-"Mister Germany" Adrian Ursache macht im Knast mit Frau Sandra Schluss

Halle (Saale) - Sie galten einst als das schönste Paar der Republik: Adrian Ursache (43), seines Zeichens "Mister Germany 1998" und seine Frau haben sich getrennt!

Ex-"Mister Germany" Adrian Ursache (43) ist wegen versuchten Mordes angeklagt. Nun soll auch noch mit seiner Ehefrau Schluss sein.
Ex-"Mister Germany" Adrian Ursache (43) ist wegen versuchten Mordes angeklagt. Nun soll auch noch mit seiner Ehefrau Schluss sein.  © DPA

Der bekennende Reichsbürger soll seiner Noch-Ehefrau Sandra (40) den Laufpass gegeben haben, als sie ihn in der JVA "Roter Ochse" besuchte, berichtet BILD.

Ursache sitzt in Untersuchungshaft. Er soll bei einem Polizeieinsatz an seinem Grundstück einem SEK-Beamten gezielt auf den Kopf geschossen haben (TAG24 berichtete). Der Angeklagte selbst wurde bei dem Einsatz durch Schüsse lebensgefährlich verletzt. Sein Grundstück hatte bereits tags zuvor zwangsweise geräumt werden sollen.

Für diese Tat muss sich der frühere Mister Germany seit Oktober 2017 am Landgericht Halle verantworten. Ihm wird versuchter Mord vorgeworfen.

Seine Frau Sandra, 1998 zur "Miss Germany" gewählt, nahm bis vor Kurzem an jedem einzelnen Prozesstag teil, um ihrem Ehemann beizustehen. Doch am 50. Prozesstag fehlte die Blondine im Gerichtssaal. Ein Mitgefangener weiß was los ist. Der BILD-Zeitung sagte er: "Er hat ihr im Besucherraum ein sechsseitiges Trennungsdekret verlesen, dass er vorher in seiner Zelle verfasst hatte."

Der Trennungsgrund ist nicht bekannt. Hat sich das Paar nach 15 Jahren Ehe wegen Adrian Ursaches radikaler politischer Gesinnung überworfen? Seine Frau distanzierte sich öffentlich von den politischen Ansichten des Angeklagten, auch im Gerichtssaal.

Vorerst wird sich das Paar nur noch begegnen, wenn Frau Ursache die gemeinsamen Söhne (11, 15) zum Gefängnis-Besuch begleitet.

Mehr zum Thema Gerichtsprozesse Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0