Darkroom-Killer im Free-TV: Die grausame Geschichte des Dirk P.

Unterföhring - Es war ein Kriminalfall, der bundesweit durch die Medien ging. Die grausame Geschichte des Berliner Darkroom-Killers Dirk P.

True Crime bei Sat.1: der Charakter Dr. Abel ermittelt nach dem
True Crime bei Sat.1: der Charakter Dr. Abel ermittelt nach dem  © SAT.1/Marc Bossaerts

Diese Geschichte wird nun Ideen-Geber für einen vielversprechenden Thriller. Das Vorbild gilt als einer der berüchtigsten Polizeifälle im Jahr 2012 und versetzte die Berliner Schwulenszene in Angst.

Der gelernte Rettungssanitäter Dirk P. hatte im April und Mai vor sieben Jahren drei Männer mit je einer Überdosis Liquid Ecstasy getötet - aus Habgier.

Anschließend bereicherte er sich an Kreditkarten, Kleidung und Bargeld. Die K.O.-Tropfen holte er sich im Internet. Ein Mann überlebte knapp den Gift-Angriff.

2013 wurde Dirk P. zu lebenslanger Haft verurteilt. Im Gefängnis nahm sich der damals 38-Jährige kurz darauf das Leben.

Die gesamte Geschichte dient nun als Vorlage für einen Thriller - im Free-TV auf Sat.1. Dafür schlüpfte der Schauspieler Tim Bergmann ("Das unsichtbare Mädchen") nach den Filmen "Zersetzt" und "Zerschunden" nun zum dritten Mal in die Rolle des Dr. Abels.

In dem TV-Highlight "Zerbrochen" findet man in dem Berliner Darkroom jedoch eine Frauenleiche. Sie wurde mit K.O.-Tropfen getötet und Dr. Abel ist so mit den Ermittlungen beschäftigt, dass er seinen Besuch - seine beiden 17-jährigen Kinder - völlig vernachlässigt.

Die Zwillinge ziehen daraufhin alleine los, um das Nachtleben zu erkunden. Man ahnt, in welche Richtung sich der Thriller nun bewegen könnte. "Zerbrochen - Ein Fall für Dr. Abel" läuft am Montag, 4. November, um 20.15 Uhr auf Sat.1.

Tim Bergmann schlümpft erneut in die Rolle des Dr. Abels.
Tim Bergmann schlümpft erneut in die Rolle des Dr. Abels.  © Tobias Hase/dpa

Titelfoto: SAT.1/Marc Bossaerts

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0