"Schöne Grüße aus POland": Wem gehört denn dieser pralle Hintern im String-Bikini?

Frankfurt am Main - Wer aktuell seine Zeit am Strand oder Schwimmbad verbringt, seinen Körper in der Sonne brutzeln lässt und dabei das perfekte Bade-Outfit trägt, der kommt heutzutage nicht mehr um das obligatorische Foto für soziale Medien wie Instagram und Co. herum. Das dachte sich wohl auch diese junge Frau. Doch wer sendet uns denn hier so "popolastige" Grüße?

So brav und ernst wie im Verlauf ihres Prozesses gibt sich Rapperin Schwesta Ewa auf Instagram nur selten.
So brav und ernst wie im Verlauf ihres Prozesses gibt sich Rapperin Schwesta Ewa auf Instagram nur selten.  © dpa/Fabian Sommer

Die Tattoos dürften selbsternannten Promi-Experten wohl schon einen heißen Tipp gegeben haben. Denn neben dem im Mittelpunkt stehenden, herausgestreckten Hinterteil fallen sie wohl mit am meisten ins Auge.

Und auch wenn mittlerweile viele Damen der Promi-Welt ihre Körper mit Tätowierungen verzieren, so gibt es wohl kaum eine, die so dermaßen "bemalt" ist wie Rapperin Schwesta Ewa. Die 35-Jährige verbringt ihre Zeit samt Töchterchen Aaliyah Jeyla in ihrer Heimat Polen und machte am Dienstag mit diesem sehr provokanten Schnappschuss auf Instagram auf sich aufmerksam.

Eine witzige Bildunterschrift darf dabei standesgemäß nicht fehlen: "Ich weiß ja nicht wie ihr es seht... aber ich sehe es irgendwie immer anders 😂😂😂 schöne Grüsse aus POland", schrieb die ehemalige Prostituierte unter das Bild. Vor allem die männlichen Vertreter unter ihren rund 539.000 Followern dürfte das Foto sehr erfreut haben.

Kaum verwunderlich, dass es nach gerade einmal etwa 13 Stunden (Stand Mittwoch, 28. August, 10.20 Uhr) satte 48.000 Likes gesammelt hatte. Den Anlass für ein erneut sehr freizügiges Foto, auf dem diesmal nicht einmal das Gesicht der Musikerin zu sehen ist, liefern die gewählten Hashtags. "#ich #liebe #nunmal #solche #bilder #was #soll #ich #machen #kurwa", so die 35-Jährige.

Warum immer so nackt, Ewa?

Wer das Instagram-Profil Ewas in der letzten Zeit etwas genauer beobachtete, dem dürfte aufgefallen sein, dass sich die ehemalige Prostituierte vermehrt sehr freizügig präsentiert. Zwar sind nackte Tatsachen bei der Schwesta im Allgemeinen nichts neues, doch man könnte meinen, dass der "Nacktheits-Faktor" noch einmal gestiegen ist.

Der Grund scheint ganz klar auf der Hand zu liegen. Nach der Geburt ihrer Tochter und dem Verlust der ersten Schwangerschafts-Pfunde unterzog sich Ewa einer Operation, bei der ihr rund 3,5 Kilogramm Eigenfett in Brüste und Hintern eingespritzt wurden. Der dadurch entstandene Körper muss dann natürlich in aller Ausführlichkeit der Öffentlichkeit präsentiert werden, logisch!

Fans solcher Schnappschüsse müssen jetzt jedoch stark sein! Denn bald muss die Rotlicht-Rapperin ihre Haftstrafe antreten und wird dann wohl für eine Weile nicht in der Lage sein, weitere Grüße aus "POland" an ihre Follower zu senden.

Rotlicht-Rapperin Schwesta Ewa auf Instagram

Titelfoto: Screenshot Instagram/Schwestaewa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0