Drei Männer auf offener Straße erschossen

Split (Kroatien) - In der Innenstadt der kroatischen Hafenstadt und Urlaubsmetropole Split sind am Samstagnachmittag in aller Öffentlichkeit drei Männer erschossen worden.

Die Bluttat ereignete sich im kroatischen Split.
Die Bluttat ereignete sich im kroatischen Split.  © YouTube @Dalmatinski portal

Zwei Männer starben Berichten regionaler Medien zufolge noch vor Ort, nachdem der schwarz gekleidete Täter mit einer Feuerwaffe auf sie schoss. Das dritte Opfer erlag im Krankenhaus seinen Verletzungen.

Wie der Bürgermeister von Split, Andro Krstulovic Opara, am Abend auf seiner Facebook-Seite mitteilte, nahm die Polizei den mutmaßlichen Täter, einen Seemann, wenige Stunden später in Split fest.

"Eine derartige Tat haben wir seit Jahrzehnten nicht gesehen, sie hat die Bürger der Stadt schockiert", schrieb er. Auch ein zweiter Mann befindet sich demnach in Polizeigewahrsam. Seine eventuelle Verbindung zu dem Verbrechen blieb zunächst unklar.

Kroatischen Medien zufolge handelte es sich bei den Opfern - eines von ihnen war 38 Jahre alt - um polizeibekannte Personen aus dem Drogen-Milieu. Möglicherweise habe der Täter die Morde als Rachefeldzug geplant und ausgeführt.

Die Erschossenen sollen demnach die Familie des Seemanns erpresst und seinen Bruder misshandelt haben.

Titelfoto: YouTube @Dalmatinski portal

Mehr zum Thema Mord:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0