Dieses Produkt gefährdet die Gesundheit! TEDi ruft Lidschatten zurück

Dortmund - Der Discounter TEDi hat ein Kosmetikprodukt wegen möglicher Gesundheitsgefahren zurückgerufen.

TEDi ruft den Lidschatten "All over Glitter" zurück. (Symbolbild
TEDi ruft den Lidschatten "All over Glitter" zurück. (Symbolbild  © TEDi GmbH & Co. KG

Der Lidschatten "All over Glitter" habe bei Produkttests erhöhte Antimon-Werte aufgewiesen, hieß es in einer Mitteilung des Discounters.

Der Stoff könne gesundheitsgefährdend sein, daher würde von einer Weiterverwendung abgeraten.

Antimon ist ein chemisches Element, das in Form von Erzen in der Natur vorkommt.

Fünfwertige Antimonverbindungen (sogenannter Brechweinstein) wurden in der Vergangenheit zum Auslösen des Erbrechens und in der Behandlung parasitärer Erkrankungen eingesetzt. Dies ist jedoch nicht mehr zeitgemäß.

Laut dem Bayerischen Landesamt für Gesundheit und Lebensmittelsicherheit, kann es nach einer einmaligen oralen Gabe von fünfwertigen, wasserlöslichen Brechweinstein in Höhe von etwa 0,5 mg/kg Körpergewicht zu Erbrechen, Durchfällen und Krämpfen kommen.

Bei häufigerer und höherer Dosierung können schwerwiegende Symptome auftreten, die insbesondere den Leberstoffwechsel und den Kreislauf betreffen.

Betroffen seien Produkte, die in dem Zeitraum vom 19.07.2018 bis zum 14.06.2019 verkauft wurden.

Kunden können sich den Kaufpreis von 2,50 Euro erstatten lassen oder in den Filialen gegen ein anderes Produkt eintauschen.

Das Produkt ist zum Schminken der Augen bestimmt. (Symbolbild)
Das Produkt ist zum Schminken der Augen bestimmt. (Symbolbild)  © 123RF

Mehr zum Thema Gesundheit:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0