Deutscher "Game of Thrones"-Star ergattert Rolle in Netflix-Serie "Stranger Things"!

Berlin - Eine Kultserie nach der anderen für Tom Wlaschiha (46)! Nach seiner Rolle des Jaqen H'ghar in "Game of Thrones" hat der gebürtige Dohnaer nun auch noch einen Part in "Stranger Things" ergattert!

Tom Wlaschiha am 28. Oktober 2015 bei der Premiere von "James Bond: Spectre" im Berliner Sony Center.
Tom Wlaschiha am 28. Oktober 2015 bei der Premiere von "James Bond: Spectre" im Berliner Sony Center.  © Stefan Bröhl

Am Freitag veröffentlichte Netflix den ersten Teaser zur vierten Staffel der großen Erfolgsserie. Dort ist Wlaschiha als russischer Soldat mit Maschinengewehr und Schnauzbart ab Sekunde 25 zu sehen.

Die neue Staffel spielt in Russland, der erste Teaser zeigt ein Gefangenenlager, in dem Wlaschiha wohl einen der Aufseher spielt. Untertitelt wurde der Teaser mit "Mit besten Grüßen aus Russland."

Der Sachse selbst postete den Trailer auch auf seinem Instagram-Account und fügte noch den Hashtag #beyondexcited hinzu, der auf Deutsch so viel bedeutet wie "jenseits von aufgeregt".

Wann genau die neue Season bei Netflix läuft, ist noch nicht bekannt. Für Wlaschiha ist es aber erneut eine große Anerkennung, zum wiederholten Mal in einer Serie mit solcher Strahlkraft zu sein.

Denn vor seinem wichtigen und exzellent ausgefüllten Part in "Game of Thrones" war er auch schon in der internationalen Serie "Crossing Lines" als Hauptdarsteller an der Seite von Hollywood-Legende Donald Sutherland (Präsident Snow in "Die Tribute von Panem") zu sehen.

Zuletzt hatte er in der aufwendigen "Sky"-Miniserie "Das Boot" Hagen Forster verkörpert.

Tom Wlaschiha spielte auch im harten Thriller "Berlin Falling" mit

Tom Wlaschiha ist weiter dick im Seriengeschäft dabei.
Tom Wlaschiha ist weiter dick im Seriengeschäft dabei.  © dpa/Arthur Mola/Invision

Außerdem trat er für "Amazon Prime" in der Agententhriller-Serie "Jack Ryan" als Max Schenkel auf.

Ohnehin ist Wlaschiha international ein gefragter Star. Er spielt im französischen Film "L'incredibile storia dell'isola delle rose" an der Seite von Francois Cluzet ("Ziemlich beste Freunde") die Hauptrolle und wird bald auch in der kroatisch-deutschen Produktion "Escape to the Sea" zu sehen sein.

Ein Geheimtipp mit ihm ist der kompromisslose Terrorismus-Thriller "Berlin Falling". Dort spielte Wlaschiha, der so subtil und zurückhaltend mit bohrendem Blick seiner hellblauen Augen spielen kann, einen extrovertierten Draufgänger und zeigte unter der Regie und an der Seite von Ken Duken eine großartige Leistung.

Dazu bekam er auch noch Parts in "Kommissar Maigret: Die Nacht an der Kreuzung" an der Seite von Rowan Atkinson ("Mr. Bean"), war im preisgekrönten Rennsportfilm "Rush - Alles für den Sieg" (gemeinsam mit Chris Hemsworth und Daniel Brühl) als Harald Ertl zu sehen und spielte Rollen in "Mr. Turner - Meister des Lichts" und "Krabat".

Man darf nun aber erstmal gespannt sein, wie groß seine Figur in "Stranger Things" sein wird.

Mehr zum Thema TV & Shows:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0