Tödlicher Unfall: Mann verliert Kontrolle über Auto, Frau stirbt

Uelzen/Bienenbüttel - Der Landkreis Uelzen ist am Montagmorgen von zwei schweren Verkehrsunfällen überschattet worden. Für eine 80-jährige Frau kam jede Hilfe zu spät.

Die Rettungskräfte konnten die Frau nur noch tot aus dem Wrack bergen.
Die Rettungskräfte konnten die Frau nur noch tot aus dem Wrack bergen.  © Polizeiinspektion Lüneburg

Die ältere Dame war in den frühen Morgenstunden gemeinsam mit ihrem Ehemann auf der Bundesstraße 191 unterwegs, als ihr Gatte zwischen Stöcken und Süttorf die Kontrolle über das Fahrzeug verlor und frontal gegen einen Baum krachte.

Wie die Polizei mitteilte, wurde das Ehepaar aus Rostock in dem Wrack eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden.

Für die Frau kam allerdings jede Hilfe zu spät, sie verstarb noch am Unfallort. Ihr Mann wurde mit schweren Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert. Während der Bergungsarbeiten musste die B191 voll gesperrt werden. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Euro.

Der zweite Unfall spielte auf der B4 bei Bienenbüttel ab. Ein Autofahrer übersah beim Abbiegen von der Bundesstraße einen entgegenkommenden Wagen.

Beide Fahrer wurden leicht verletzt. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.

Nach der Kollision krachte der Wagen gegen einen Baum.
Nach der Kollision krachte der Wagen gegen einen Baum.  © Polizeiinspektion Lüneburg

Mehr zum Thema Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0