Diese Worte fürchten Männer beim Sex am meisten

Netz - Ein bisschen Dirty Talk beim Sex bringt viele Pärchen so richtig in Fahrt. Dem Partner ein paar schmutzige Worte ins Ohr geflüstert kann leidenschaftlichen Reaktionen führen. Aber nicht alles, was im Bett gesagt wird, macht auch spitz.

Ein paar falsche Worte und schon ist der Ofen aus.
Ein paar falsche Worte und schon ist der Ofen aus.  © 123RF

Der britische Daily Star hat unter seinen männlichen Lesern eine Umfrage gemacht, welche Worte sie im Bett nicht hören wollen.

Mehr als 3500 Männer nahmen dran teil und das Ergebnis ist eindeutig: Am schlimmsten ist für 38 Prozent der Befragten die Vorstellung, diese vier Worte zu hören: "Ist er schon drin?" Verständlich, wirkt dieser Satz doch auf Männer, wie eine kalte Dusche. Hoffen wir, dass die wenigsten der 38 Prozent diese Frage im Bett schon mal gehört haben.

Auf Rang zwei landete mit 36 Prozent der ebenso schlimme Frage: "Bist du bald fertig?", mit der Frauen letztlich nichts anderes machen, als ihrer Langeweile Ausdruck zu verleihen. Mit etwas Fantasie und Abwechslung in der Horizontalen lässt es sich also ganz gut vermeiden, dass sie diese Countdown-Frage.

Auf den Rängen drei bis fünf landeten folgende Sätze: "Mach bitte etwas leiser" (10 Prozent), "Ich bitte das Licht aus" (8 Prozent) und "Wir haben nicht viel Zeit" (8 Prozent).

Zur Beruhigung der Männer, dass diese Sprüche wirklich von Frauen im Bett ausgesprochen werden, ist eher unwahrscheinlich. Die meisten werden sich zumindest die Fragen, ob er schon drin ist oder ob der Partner bald fertig ist, eher denken, als laut sagen.

Titelfoto: 123RF

Mehr zum Thema Erotik:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0